Buntes Leistungsspektrum des BRK-Kreisverbandes

Der Hinteranger am Marktsonntag (6. Juni) fest in der Hand des Roten Kreuzes? Nicht ganz. Gleichwohl werden sich an diesem Nachmittag alle im Landkreis arbeitenden Gemeinschaften des BRK-Kreisverbandes auf breiter Basis präsentieren. Von 13 bis 17 Uhr können die Marktbesucher und alle anderen Interessierten die Vielfalt des Roten Kreuzes und das Engagement der „Menschen, die helfen“ kennenlernen.

Zu sehen gibt es viel: Die Sani­tätsbereitschaften Landsberg und Dießen zeigen, was sonst hinter verschlossen Toren steht: einen Lkw mit Abrollcontainer, eine Feldküche, einen Einsatzleitwagen, der bei Großschadensereignissen die Koordination von Hilfskräften und Geräten übernimmt, einen Rettungswagen und einen Lkw, welcher mit dem technischen Gerät für Stromerzeugung und Absicherung ausgestattet ist. Um 15.30 Uhr kann miterleben, wie in 20 Minuten ein voll ausgestattetes Zelt zur Versorgung Verletzter aufgestellt wird. Für alle die wissen möchten, wie man im und auf dem Wasser helfen kann, steht die Wasserwacht bereit. Ein Rettungsboot auf dem Trockenem steht ebenso parat, wie das gesamte Equipment, das ein Rettungstaucher benötigt. Ganz schön tierisch geht es bei der BRK-Rettungshundestaffel zu. Hundeführer und Vierbeiner sind ein eingespieltes Team, denn nur so können Vermisste und Verschüttete schnellst­mög­lich gefunden werden. Für Fragen rund um Training, Ausbildung und Eignung eines Hundes stehen Mitglieder der Rettungshundestaffel zur Verfügung. Eine Einsatz-Vorführung ist für 14 Uhr geplant. Zu Wasser, zu Lande und auch in der Luft: Hoch hinaus geht es mit der BRK-Bergwacht, die einen Kletterturm im Gepäck hat. Unter fachmännischer Anleitung kann man sich dort im Klettern versuchen und dabei am eigenen Leib erfahren, wie anstrengend das ist. Wo und wa­rum es in Landsberg eigentlich eine Bergwacht gibt, sind gewiss Fragen, die eine Antwort suchen und finden werden. Woher kommt die Blutkonserve, die ein Schwerverletzter im Krankenhaus bekommt? Der Blutspendedienst des BRK hat den gesetzlichen Auftrag die Versorgung mit Blutprodukten sicher zu stellen. Fragen zu Blutgruppe, Blutzuckerwert und Eignung als Spender werden im Zelt des Blutspendedienstes beantwortet. Weiterhin stellt am Marktsonntag das Kreisauskunftsbüro sich und seine Arbeit vor. Bei einer Katastrophe ist es wichtig, dass alle Fäden an einer Stelle zusammen laufen. Das Kreisaus­kunftsbüro sammelt Meldungen und Anfragen über den Verbleib von Personen und erteilt Auskünfte. Registriert die eingesetzten Hilfskräfte und arbeitet mit der Einsatzleitung, der Polizei, der Rettungsleitstelle und den Behörden zusammen. Natürlich bietet der BRK-Kreisverband auch ein Programm für die „Kleinen“: Kinderschminken, Basteln mit Luftballons und Luftballonwettbewerb. Und die Mitglieder des Jugendrotkreuzes informieren über ihre Arbeit.

Auch interessant

Meistgelesen

Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Töpfermarkt am Limit
Töpfermarkt am Limit
Landsberg verzeichnet massive Preissteigerung bei Grund & Boden
Landsberg verzeichnet massive Preissteigerung bei Grund & Boden
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg

Kommentare