Rund vier Prozent mehr

Busfahren im Landkreis Landsberg wird teurer

+
Ab 2020 wird Busfahren im Landkreis teurer.

Landkreis - Die Bahn macht es regelmäßig. 2020 schlägt auch die Landsberger Verkehrsgemeinschaft (LVG) zu und erhöht die Fahrpreise. Das Landratsamt teilt mit, dass ab dem 1. Januar 2020 die Fahrpreise um rund vier Prozent steigen werden.

Eine Einzelkarte in der niedrigsten Zone kostet dann statt 1,40 Euro 1,50 Euro. Der Fahrpreis für ein Kind steigt um fünf Cent auf 0,75 Euro. Die Streifenkarte in der gleichen Zone kostet 5,70 Euro 30 Cent mehr. Der Preis für die Kinderstreifenkarte steigt um 15 Cent. Mehr unter www.lvg-bus.de.

Grund seien die steigenden Betriebskosten, informiert die LVG. Die letzte Tarifanpassung fand bei den Regionalbuslinien im Januar 2018 statt, bei den Ortsverkehren Landsberg, Kaufering und Dießen im Januar 2016. Die heuer gelösten Streifenkarten sollen noch bis Ende Februar 2020 gelten.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
"Tafel Landsberg" in der Schlossbergschule?
"Tafel Landsberg" in der Schlossbergschule?
Der Landkreis Landsberg wird zur Bildungsregion
Der Landkreis Landsberg wird zur Bildungsregion

Kommentare