Mit Chor und Harfe – Kammerchor Dießen lädt zum Weihnachtssingen ins Stiftstheater

Sein neues Weihnachtsprogramm präsentiert der Kammerchor Dießen unter Leitung von Thomas H. Zagel am Sonntag, 14. Dezember, um 17 Uhr im Stiftstheater des Augustinums. Nach prachtvollen Barockchören zur Eröffnung sind alte und neue Weihnachtsklänge aus England zu hören – unter anderem die Chorkomposition „A Hymn to the Virgin“ von Benjamin Britten.

Natürlich werden die deutschen Weihnachtslieder im vielfältigen Spektrum des abwechslungsreichen Programms nicht fehlen – sie erklingen in neuen anspruchsvollen Chorsätzen mit ungewohnt reizvoller Frische. Weihnachtslieder anderer europäischer Länder beschliessen das offizielle Chorprogramm. In diesem Jahr werden auch traditionelle Weisen aus der Slowakei, aus Frankreich, aus der Ukraine und aus Spanien gesungen – in typischen Chor-Arrangements, welche die Weihnachtsatmosphäre dieser Länder vermitteln, und in den originalen Landessprachen. Als instrumentale Partnerin ist Barbara Gollwitzer mit Harfenstücken aus Klassik und Romantik zu hören. Ihr Spiel zeichnet sich durch technische Souveränität in Kombination mit feiner musikalischer Interpretationskunst aus. Wer sich dann noch auf die gewohnten Christmas-Pop-Zugaben des Dießener Kammerchors nach dem offiziellen Teil freut, der wird auch heuer nicht enttäuscht werden: swingende, rockige und ballendenhaft-sentimentale Weihnachts-Hits aus den USA runden die musikalische Weihnachtsreise wirkungsvoll ab. Karten gibt es nur an der ab 16.15 Uhr geöffneten Abendkasse.

Auch interessant

Meistgelesen

Eresing zelebriert sein 950-Jähriges
Eresing zelebriert sein 950-Jähriges
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
40 Mal direkt in die Lehre
40 Mal direkt in die Lehre
Neue Könige der Gesellschaft?
Neue Könige der Gesellschaft?

Kommentare