Ihr Traumhaus auf wenig Fläche

Clever bauen auf kleinen und schmalen Grundstücken mit Massivhaus Boxler

Massivhaus_Boxler_clever_bauen
+

Ottobeuren - Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ist nach wie vor ungebrochen. Vor allem die Zeit während der coronabedingten Ausgangsbeschränkung, als sich sowohl das Privat- als auch das Arbeitsleben überwiegend zuhause abspielte, weckte in vielen die Sehnsucht nach einem Eigenheim - meist nach einem freistehenden Einfamilienhaus. Doch Grundstücke sind rar und die Grundstückspreise steigen. In Wirklichkeit fallen die Grundstücke oftmals nicht gerade riesig aus, vor allem, wenn sie sich in einem Neubaugebiet befinden.

Früher waren die Kommunen bei der Ausweisung von Bauland relativ großzügig. Angesichts der hohen Nachfrage und des knappen Angebots an Bauland sind viele Gemeinden zu einer dichteren Bebauung übergegangen. Mit der Folge, dass die Grundstücksgrößen im Laufe der Zeit schrumpften. Wer heutzutage baut, dem stehen meist nur kleinere Flächen zur Verfügung. Wie bei der Tardis von Doctor Who (innen größer als außen) muss auch auf einem kleinen Bauplatz nicht auf Wohnfläche verzichtet werden. Kann das Haus nicht in die Breite gebaut werden, dann halt in die Höhe oder die Tiefe. 

Wenig Platz optimal nutzen 

Die Dachform des Gebäudes ist hierbei ein wichtiger Faktor: So kann beispielsweise ein Flachdach zur Dachterrasse umfunktioniert werden. Durch den Ausbau eines Satteldaches hingegen lässt sich die Wohnfläche vergrößern und ein Pultdach engt das obere Stockwerk nicht durch steile Dachschrägen ein. Statt einer Bodenplatte verhilft zum Beispiel ein Keller für mehr Raum im Eigenheim. Auch bei Treppen und Durchgängen lässt sich Platz sparen. Die Wände können vollflächig als Schrank genutzt werden und der Raum unter der Treppe bietet sich ebenfalls als Stauraum an. Durch eine geschickte Raumaufteilung kann ein kleines Bad in eine Wellnessoase verwandelt werden.

Massivhaus Boxler: Impressionen

Massivhaus_Boxler_Beispielhaus
 © Massivhaus Boxler
Massivhaus_Boxler_Beispielhaus
 © Massivhaus Boxler
Massivhaus_Boxler_Beispielhaus
 © Massivhaus Boxler
Massivhaus_Boxler_Beispielhaus
 © Massivhaus Boxler

Klein heißt nicht immer viereckig 

Das Grundstück ist eher schmal und langgezogen? Kein Problem, auch hierfür gibt es verschiedene Lösungen. Zum einen kann dort wunderbar in die Höhe gebaut werden (je nach Bebauungsplan) und eine Dachterrasse kann einen nicht vorhandenen oder kleinen Garten ersetzen beziehungsweise ergänzen. Zum anderen kann bei einer engen Nachbarbebauung ein kleiner Innenhof (Atrium) bei der Lichtversorgung helfen. Dadurch geht zwar Grundfläche verloren, dafür gelangt Licht ins Gebäude - und man kann seinen Garten genießen, ohne auf dem Präsentierteller zu liegen.

Ein Traumhaus nach Maß 

Gute Architekten und Planer finden selbst für ungewöhnliche Grundstücke eine gute Lösung. Mit Massivhaus Boxler in Ottobeuren finden Bauherrinnen und Bauherren ein Bauunternehmen, das eine äußerst flexible, individuelle und kreative Lösung für ihr Traumhaus anbieten kann. Hier gibt es keine Typenhäuser oder Standardgrundrisse. Dank des eigenen Planungsbüros wird jedes Haus ein Unikat und individuell auf dem eigenen Grundstück geplant und realisiert. Seit über vier Jahrzehnten plant und verwirklicht der Generationenbetrieb den Traum von den eigenen vier Wänden. Ob Ziegelhaus, Holzhaus oder eine Kombination aus beiden Bauweisen: Massivhaus Boxler garantiert in jedem Fall eine grundsolide handwerkliche Ausführung.

Massivhaus Boxler
TB Massivhaus GmbH
Bahnhofstraße 49 + 60
87724 Ottobeuren
Telefon: +49 08332/93001
Telefax: +49 08332/93060
Mail: info@massivhaus-boxler.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefälligkeitsatteste: Kripo ermittelt gegen Kauferinger Arzt
Gefälligkeitsatteste: Kripo ermittelt gegen Kauferinger Arzt
Christkindlmarkt Landsberg: noch keine Absage
Christkindlmarkt Landsberg: noch keine Absage
Dießener Seeanlagen: Tempo ist angesagt
Dießener Seeanlagen: Tempo ist angesagt
Radwegenetz im Landkreis Landsberg wächst
Radwegenetz im Landkreis Landsberg wächst

Kommentare