Tolle Aktion am See:

Dießens Trachtenjugend startet #boarischdahoam

1 von 11
Auch in Tracht lässt sich‘s Dahoam gut leben. Die Aktion #boarisch­dahoam der Dießener Trachtenjugend kommt gut an und scheint viel Spaß zu machen.
2 von 11
Auch in Tracht lässt sich‘s Dahoam gut leben. Die Aktion #boarisch­dahoam der Dießener Trachtenjugend kommt gut an und scheint viel Spaß zu machen.
3 von 11
Auch in Tracht lässt sich‘s Dahoam gut leben. Die Aktion #boarisch­dahoam der Dießener Trachtenjugend kommt gut an und scheint viel Spaß zu machen.
4 von 11
Auch in Tracht lässt sich‘s Dahoam gut leben. Die Aktion #boarisch­dahoam der Dießener Trachtenjugend kommt gut an und scheint viel Spaß zu machen.
5 von 11
Auch in Tracht lässt sich‘s Dahoam gut leben. Die Aktion #boarisch­dahoam der Dießener Trachtenjugend kommt gut an und scheint viel Spaß zu machen.
6 von 11
Auch in Tracht lässt sich‘s Dahoam gut leben. Die Aktion #boarisch­dahoam der Dießener Trachtenjugend kommt gut an und scheint viel Spaß zu machen.
7 von 11
Auch in Tracht lässt sich‘s Dahoam gut leben. Die Aktion #boarisch­dahoam der Dießener Trachtenjugend kommt gut an und scheint viel Spaß zu machen.
8 von 11
Auch in Tracht lässt sich‘s Dahoam gut leben. Die Aktion #boarisch­dahoam der Dießener Trachtenjugend kommt gut an und scheint viel Spaß zu machen.

Dießen – Die Corona-Pandemie hat nicht nur das öffentliche Leben zum Erliegen gebracht, auch das Vereinsleben liegt vielerorts brach. Um dennoch in Kontakt und vor allem gemeinsam im Rahmen des Erlaubten aktiv zu bleiben, ist Kreativität angezeigt. So lässt sich etwa die Dießener Trachtenjugend nicht unterkriegen und wartet mit der Aktion #baorischdahoam auf.

Die aktuelle Situation verändert unser Leben enorm, soziale Kontakte sind beschränkt. Gerade für die Trachtenjugend des Dießener Trachtenvereins ist das auch nicht immer leicht. Sonst treffen sich die Kinder und Jugendlichen im Alter von zwei bis 16 Jahren wöchentlich zur Jugendprobe, unternehmen Ausflüge miteinander oder gehen im Sommer gemeinsam auf Trachtenfeste.

Wie trotzdem ein Gefühl von Zusammengehörigkeit in dieser Zeit geschaffen werden kann, darüber machte sich die Jugendleitung zusammen mit ihrem Jugendausschuss in einem Online-Meeting Gedanken. Die Kreativität ist hier wortwörtlich gesprudelt. In den Osterferien starteten die ersten Aktionen: „#boarischdahoam“, schallte es unter anderem durch die Marktgemeinde. Wie und wo kann man auch in der Corona-Zeit sein Dirndl oder seine Lederhosen im Alltag anziehen?

Wer mitmachen wollte konnte sein Foto schicken – und da kamen ganz tolle Sachen dabei heraus. Davon kann man sich auch auf der Online-Fotostrecke zu diesem Beitrag auf www.kreisbote.de/fotostrecken überzeugen. Über Trampolinspringen und Klettern in Lederhosen, MaxBoard-Fahren, Baden oder Küheeintreiben im Dirndl waren viele lustige Ideen dabei.

Zudem schickten viele Teilnehmer ihre schönsten Ostereier per Foto, ein Video als Anleitung zum Eierkugeln sowie eine Anleitung zum Kartenspiel „Neinerl“ gab es ebenfalls. Aktuell wurden Familien zugelost, um wieder die alte Tradition der Brieffreundschaften aufleben zu lassen. So freuen sich auch die Kinder einmal über Post im Briefkasten.

Angeregt von der Trachtenjugend „trafen“ sich die Erwachsenen zu einem Männer- und einem Frauenstammtisch und hatten hier die Möglichkeit, sich wenigstens online zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Dank Treppen: Ein 30 Kilometer langer Fischwanderweg
Dank Treppen: Ein 30 Kilometer langer Fischwanderweg
Rathausplatz in Denklingen ist belastet
Rathausplatz in Denklingen ist belastet

Kommentare