Bayerische Teststrategie

Corona-Teststrecke im Fliegerhorst bei Penzing wieder offen

PantherMedia B400905358
+
Die Teststrecke am Fliegerhorst bei Penzing ist ab morgen, Dienstag, 25. August, wieder geöffnet.

Landkreis – Es wird mehr getestet: Auch die Teststation im Pandemiezentrum in Penzing ist ab morgen, Dienstag, 25. August, wieder als ‚Drive In‘ geöffnet. Betreiber ist das Medizinische Versorgungszentrum Landsberg (MVZ), ein Tochterunternehmen des Klinikums. Die Infekt­ambulanz bleibt geschlossen.

Die Öffnung der Teststation sei Teil der Bayerischen Teststrategie, teilt das Landratsamt mit. Kostenfrei testen lassen kann sich jeder. Wer aus einem der vom RKI als Risikogebiet bezeichneten Orte zurückkehrt, muss aber bereits bei der Einreise nach Bayern einen Test machen.

Ohne Termin geht nichts – montags bis freitags unter 08191/129-1770 –, Personalausweis und Krankenversichertenkarte müssen mitgebracht werden. Getestet wird montags bis donnerstags von 14 bis 18 Uhr. Personen mit Symptomen sollen sich zuerst an den Hausarzt wenden. Zudem können unter obiger Telefonnummer auch Reihenuntersuchungen für Schul- und Kindergartenpersonal angemeldet werden. Sie sollten über die jeweilige Leitung organisiert werden.

Im Landkreis sind momentan (Stand Montag, 8 Uhr) 20 Personen mit dem Virus infiziert und in Quarantäne. Insgesamt steigt damit die Zahl der nachgewiesenen Virus-Infektionen auf 404. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut dem Landesamt für Gesundheit LGL bei 16,66 (Stand Sonntagabend) – und damit unter dem in Bayern gesetzten Frühwarnwert von 35.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinderatssitzung Fuchstal: "Ende der Debatte"
Gemeinderatssitzung Fuchstal: "Ende der Debatte"
Sprayer in Igling: Auf der Suche nach der Ex?
Sprayer in Igling: Auf der Suche nach der Ex?
Dießen: »Biennale Blau« springt ins Auge
Dießen: »Biennale Blau« springt ins Auge

Kommentare