Corona-Info für Asylbewerber

"Die Strafe ist 2 Jahre oder 25.000 €"

+
Wie sag ich's nur richtig, dass die aktuellen Einschränkungen auch für die Bewohner von Flüchtlingsunterkünften gelten?

Landkreis – Wie teilt man Asylsuchenden mit, dass sie zuhause bleiben, Sicherheitsabstand wahren und sich nicht in größeren Gruppen aufhalten sollen? Das Landratsamt Landsberg hat vorgemacht, wie man es nicht machen sollte. Weshalb es eine Rüge vom Bayerischen Flüchtlingsrat gab.

Kurz und knapp: Diese Info über die "Ausgangssperrre" gab's vom Landratsamt Landsberg für einige Flüchtlinge.

„Stay at home. Don‘t leave it. The penalty is 2 years jail or 25.000 Euro.“ So stand es auf dem ersten Infoblatt (Abbildung), das das Landratsamt an Bewohner einer Einrichtung weitergab. Dazu noch ein „Germany is locked down“ und ein „Bleiben Sie gesund.“

Man stelle sich die Kommunikation mit Geflüchteten auf engem Raum und abgeschnitten von Hilfe zwar so vor – „kurze Sätze, einfache Sprache, auch der Versuch einer Übersetzung ins Englische“ –, betont der Bayerische Flüchtlingsrat auf seiner Webseite. Aber in der vom Landratsamt Landsberg angewandten Form sei es eindeutig viel zu knapp. Und „Ausdruck einer politisch gewollten Ausgrenzungspolitik.“ Man wünsche sich mehr Respekt, „auch vom Amt.“

„Wir bedauern den Vorfall sehr“, informiert Landrats­amt-Pressesprecher Wolfgang Müller. Bereits am Samstagnachmittag habe man „die richtigen und vollständigen Infos an die Geflüchteten, auch in einer angemessenen Form, weitergegeben“. Wieder per E-Mail, einen öffentlichen Aushang habe es nicht gegeben.
Susanne Greiner

Auch interessant

Meistgelesen

Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Vierter Corona-Todesfall im Landkreis Landsberg
Vierter Corona-Todesfall im Landkreis Landsberg
Landsberg und das Taubenproblem
Landsberg und das Taubenproblem
Familien zuhause: Rezepte fürs gemeinsame Kochen
Familien zuhause: Rezepte fürs gemeinsame Kochen

Kommentare