Verfahren eingestellt

Schlussstrich im Schilcher-Prozess

Landsberg - Schild Stadtverwaltung
+
Das Landgericht Augsburg stellt das Verfahren gegen den früheren Kämmerer der Stadt Landsberg ein
  • Werner Lauff
    vonWerner Lauff
    schließen

Das Landgericht Augsburg ist zu der Überzeugung gelangt, den Strafprozess gegen den früheren Kämmerer der Stadt Landsberg, Manfred Schilcher, nicht weiterzuführen. Schilcher erhielt am Montag eine entsprechenden Beschluss der zuständigen 15. Strafkammer. 

Der Kämmerer war im Februar 2018 nach einem komplizierten und umstrittenen Verfahren zunächst zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Dagegegen hatte er beim Bundesgerichtshof erfolgreich Revision eingelegt. Die Staatsanwaltschaft wollte den Fall daraufhin erneut zur Verhandlung bringen. Das Landgericht war dazu aber offenbar anderer Auffassung. Die Einstellung erfolgt unter der nach § 153a der Strafprozessordnung üblichen Auflage einer Geldzahlung, teils für einen gemeinnützigen Zweck. Bei Erfüllung der Auflage „kann die Tat nicht mehr als Vergehen verfolgt werden“.

Hier der ausführliche Bericht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Landsberg: Landratsamt beantragt Lockerungen ab Montag
Corona im Landkreis Landsberg: Landratsamt beantragt Lockerungen ab Montag
Klassenzimmer plus Sanierung für die Grundschule Erpfting
Klassenzimmer plus Sanierung für die Grundschule Erpfting
Impfen in Penzing und das Prioritäten-Problem
Impfen in Penzing und das Prioritäten-Problem
Indische Variante im Landkreis Landsberg nachgewiesen
Indische Variante im Landkreis Landsberg nachgewiesen

Kommentare