In Tower und Feuerwache:

Über 1.000 Impfungen am Impfzentrum Penzing

Corona - Schutzimpfung - Johanniter - Impfzentrum Penzing
+
Auch im Modul C des Impfzentrums Penzing wird die Johanniter-Unfallhilfe die Corona-Schutz­impfungen durchführen – ab April über 1.000 täglich.
  • Toni Schwaiger
    vonToni Schwaiger
    schließen

Penzing – Ende Februar gab es die Anweisung vom Gesundheitsministerium, jetzt wird sie umgesetzt: Der Landkreis Landsberg erweitert das Impfzentrum auf dem ehemaligen Fliegerhorst in Penzing. Ab April sollen dann täglich über 1.000 Corona-Schutzimpfungen möglich sein.

Spätestens Ende März ist nach Angaben der Hersteller mit einer deutlichen Steigerung der Impfstofflieferungen zu rechnen. Allein im zweiten Quartal soll es im Freistaat rund zehn Millionen Impfdosen geben. Gemäß Bevölkerungs- und Verteilungsschlüssel bedeute das im Landkreis Landsberg eine Ausweitung der Impfkapazität auf 1.020 täglich, so Landratsamtssprecher Wolfgang Müller. Theoretisch wären im ehemaligen Towergebäude des Fliegerhorts derzeit maximal 650 Impfungen pro Tag möglich – in den beiden bestehenden Modulen. Allerdings: Limitiert durch die eingehenden Impfstofflieferungen werden aktuell gerade mal rund 1.850 Impfungen pro Woche am Zentrum in Penzing und durch die mobilen Impfteams durchgeführt, berichtet der Behördensprecher.

Für den Aufbau eines dritten Impfmoduls hat der Landkreis von der Bundesanstalt für Immo­bilienabgaben (BIMA) auch die neben dem Tower liegende Feuerwache angemietet. Der Betrieb dieses Moduls C, also das Impfen, sei im Vorfeld ausgeschrieben worden, so Müller, und die Ergebnisse lägen auch schon vor. Demnach werde, wie im Hauptgebäude, die Johanniter-Unfallhilfe Vertragspartner des Landratsamtes.

Bevor Impf-Modul C an den Start gehen könne, bedürfe es noch einiger Innenarbeiten und Beschaffungen sowie der Möblierung und IT-Ausstattung. In der Kreisbehörde ist man jedoch zuversichtlich, dass der Betrieb in der ehemaligen Feuer­wache bis Anfang oder Mitte April anlaufen kann.
Toni Schwaiger

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ist die Prio 2 im Landkreis Landsberg bis Ende Juni geimpft?
Ist die Prio 2 im Landkreis Landsberg bis Ende Juni geimpft?
ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg
ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg
Corona-Gefälligkeitsatteste? Kripo durchsucht Kauferinger Arztpraxis
Corona-Gefälligkeitsatteste? Kripo durchsucht Kauferinger Arztpraxis
Debarking im Kauferinger FutureForest: fast wie Spargelschälen
Debarking im Kauferinger FutureForest: fast wie Spargelschälen

Kommentare