Weihnachtsmarkt in Dießen abgesagt

Dießen: Heuer kein »Heißer Bischof«

Weihnachtsmarkt Dießen vor dem Marienmünster
+
Für seine besondere Stimmung ist der Dießener Weihnachtsmarkt vor dem Marienmünster bekannt. In diesem Jahr muss er Corona-bedingt ausfallen.

Dießen – Auch der wohl stimmungsvollste Weihnachtsmarkt im Fünfseenland fällt der Corona-Pandemie zum Opfer. Wie der veranstaltende Heimatverein mitteilte, „ist es leider dem Virus zu verdanken, dass wir erstmals seit 41 Jahren auf den Dießener Weihnachtsmarkt verzichten.“

Die Entscheidung sei der Vorstandschaft nicht leicht gefallen. Mit Organisatorin Julia Riess habe man mehrere den Pandemie-Vorschriften angepasste Varianten des Marktes entwickelt. Letztendlich kam man aber zu dem Entschluss, dass der Heimatverein als verantwortlicher Veranstalter die Herausforderungen nicht meistern könne. Aufgrund der Anforderung würde die Atmosphäre verloren gehen, für die der Dießener Weihnachtsmarkt so berühmt ist.

Vor der majestätischen Kulisse des Marienmünsters sind nämlich kitschige Industrieware, hippe Cocktails oder Musikkonserven wie „Last Christmas“ verpönt. Von den etwa 40 Kunsthandwerkern und Künstlern werden ausschließlich mit eigener Hand hergestellte Produkte angeboten. Eine Besonderheit des Dießener Weihnachtsmarktes ist die Beleuchtung ohne Strom. Nur Kerzenlicht und Petroleumlampen sind zugelassen, was nach Einbruch der Dämmerung für eine ganz besonders heimelige, festliche und weihnachtliche Atmosphäre sorgt. Das Flackern des offenen Feuers von Schmiedemeister Walter Spensberger weckt zudem Assoziationen an die Märkte im Mittelalter.

Im kulinarischen Angebot waren Bratwurst und der „Heiße Bischof“ die unbestrittenen Stars. Wer Kaffee und Kuchen wollte, musste in den obersten Stock des Taubenturms steigen. Auf den Ausblick über den winterlichen Ammersee müssen die Dießener heuer leider verzichten.

Wie der Heimatverein Dießen neben der Absage mitteilte, wird auch die eigentlich fällige Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft auf das kommende Jahr verschoben. Und dann gibt es hoffentlich wieder einen Weihnachtsmarkt.
Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ampel steht im Landkreis Landsberg auf Rot - Jetzt auch Maskenpflicht im Freien
Corona-Ampel steht im Landkreis Landsberg auf Rot - Jetzt auch Maskenpflicht im Freien
Noch alle Latten am Zaun im Fuchstal?
Noch alle Latten am Zaun im Fuchstal?
Fast kein Durchkommen am Dießener Bahnübergang
Fast kein Durchkommen am Dießener Bahnübergang
Mutig: "Landsberger Stadtweihnacht" geplant 
Mutig: "Landsberger Stadtweihnacht" geplant 

Kommentare