Dießen bleibt dunkel

Dießen leuchtet am Untermüllerplatz 2019
+
Vom Rathaus die Herrenstraße rauf und runter bis zum Untermüllerplatz spielte sich letztes Jahr „Dießen leuchtet“ ab. Heuer bleibt alles dunkel.

Dießen – Nach dem Weihnachtsmarkt wird nun auch das Event „Dießen leuchtet“ coronabedingt nicht stattfinden. Denn dort sei es schwierig, Menschenansammlungen zu vermeiden. Die momentanen Fallzahlen ließen eher weitere Einschränkungen befürchten, informiert der Gewerbeverband schweren Herzens.

Die Veranstaltung lebe aber von der familiären, vorweihnachtlichen Atmosphäre und den „kleinen und großen Attraktionen“ – Zauberer, Stelzengeher oder auch den Feuerkünstlern. Gerade diese Attraktionen bedingten jedoch Menschenansammlungen, die im Rahmen des Hygienekonzeptes verboten seien. So haben Bund und Länder vereinbart, dass bei einem Überschreiten der Sieben-Tage-Inzidenzmarke 50 eine Kontaktbeschränkung von zehn Personen gültig wird. Auch die Finanziers von „Dießen leuchtet“, die Geschäfte, könnten sich deshalb nicht in gewohnter Weise präsentieren.

Der Gewerbeverband ruft die Dießener Bürger jedoch auf, den lokalen Geschäften und der Gastronomie vor Ort die Treue zu halten: „Wir leben voneinander und füreinander.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ampel steht im Landkreis Landsberg auf Rot - Jetzt auch Maskenpflicht im Freien
Corona-Ampel steht im Landkreis Landsberg auf Rot - Jetzt auch Maskenpflicht im Freien
Nach dem Tod der vier Bauarbeiter: Denklingen gründet Bürgerstiftung
Nach dem Tod der vier Bauarbeiter: Denklingen gründet Bürgerstiftung
Ein Spatenstich für die Energiezukunft im Fuchstal
Ein Spatenstich für die Energiezukunft im Fuchstal
Vier Tote bei Baustellen-Drama in Denklingen
Vier Tote bei Baustellen-Drama in Denklingen

Kommentare