Mehrweg-Stofftaschen und Gütesiegel vorgestellt

Ein Dießen ohne Plastiktüten

+
Die ersten Mehrweg-Stofftaschen der Aktion „Wir sind dabei - plastiktütenfrei“ wurden jetzt in der Dießener Mühlstraße vorgestellt. Unser Bild zeigt (von links) Uschi Wacke vom Gewerbeverband, Marktgemeinderat und Gewerbereferent Thomas Hackl, Miriam Anton (Grüne), Bürgermeister Herbert Kirsch, Monika Glaß (Grüne) und Gerhard Lempik.

Dießen – Bürgermeister Herbert Kirsch hat das Übel mit eigenen Augen gesehen. Bei seinem Segeltörn durch die Karibik Anfang des Jahres musste sich die Yacht oft durch fußballfeldgroßen Plastikmüll kämpfen. Darum sagte Kirsch gerne und spontan zu, die Idee „Plastiktütenfreies Dießen“ zu unterstützen. Die Initiatoren der Dießener Grünen haben daraufhin Nägel mit Köpfen gemacht und präsentierten jetzt das Ergebnis: Eine schicke Mehrweg-Stofftasche mit dem plakativen Logo „Wir sind dabei – plastiktütenfrei“ und ein Gütesiegel für die teilnehmenden Geschäfte.

Das erste Gütesiegel wurde jetzt an Gerhard Lempik überreicht, Inhaber eines Fachgeschäfts für Uhren, Optik und Schmuck in der Mühlstraße. Dabei waren Bürgermeister Kirsch, Gewerbereferent Thomas Hackl, Uschi Wacke vom Gewerbeverband und von den Initiatoren Miriam Anton und Monika Glaß. Kirsch lobte ausdrücklich die Aktion, bei der die Marktgemeinde einen Teil der Kosten für die Taschen und Aufkleber übernommen hat. Ob die teilnehmenden Geschäfte und Firmen die Stofftaschen kostenlos an ihre Kunden ausgeben oder einen kleinen Obolus verlangen, bleibt den Teilnehmern ihnen überlassen. Ausleihen kann man die Taschen übrigens auch im Rathaus.

Die Idee „plastiktütenfreies Dießen“ entstand bei einer Veranstaltung der Dießener Grünen zum Thema „Zero Waste“, „null Müll“ oder „null Verschwendung“. Da pro Minute weltweit eine Million Plastiktüten in Umlauf kommen und ein Großteil davon in der Natur und in den Weltmeeren landet, bedauerte Miriam Anton, dass sich ein Verbot von Plastiktüten so schwer durchsetzen lässt. „Aber in Dießen können wir doch schon anfangen, einen kleinen Teil Plastik einzusparen.“

Der KREISBOTE ist schon lange plastiktütenfrei - auch Bürgermeister Herbert Kirsch hat die Tasche beim Einkauf oft dabei.

Das Fernziel: Dießen soll die erste komplett plastiktütenfreie Gemeinde Deutschlands wer-den. Der Gedanke fand Gehör bei den Mitgliedern des Gewerbeverbandes Dießen und schließlich auch im Rathaus der Marktgemeinde. Die Grafikerin Veronika Meyer entwarf ein plakatives Logo, das jetzt auf den in Dießen produzierten Stofftaschen und Gütesiegeln prangt und hoffentlich bald überall zu sehen sein wird.

Viele Geschäfte in Dießen verzichten bereits auf Plastiktüten oder wollen auf die Mehrweg-Stofftaschen umsteigen, wie Naturkostladen, Bohne 37, Fischgeschäft Gastl, Reformhaus Loh oder Kebab House. Auch die Fieranten in der Dießener Markthalle werden derzeit überzeugt, auf Plastiktüten zu verzichten, ebenso wie die örtlichen Supermärkte. Außer dem inhabergeführten Edeka-Markt wird hier mit den Zentralen von Penny, Norma und Netto verhandelt. Beim Lebensmittelhandel will man sich auch dafür stark machen, für loses Obst und Gemüse anstelle der bisher verwendeten dünnen Plastikbeutel ebenfalls Mehrwegtaschen einzuführen. Miriam Anton ist zuversichtlich: „Bis Ende 2018 sollte der Übergang geschafft und Dießen plastiktütenfrei sein.“

Uschi Wacke, Vorsitzende des Gewerbevereins Dießen, ist begeistert von der Initiative in der Marktgemeinde und ermuntert die Geschäfte und Firmen zum mitmachen: „Setzen Sie gemeinsam mit uns ein Zeichen gegen den Plastikwahnsinn. Ihre Kunden werden ihr Engagement schätzen.“ Wer auch die Stofftaschen einsetzen möchte, kann sich bei Miriam Anton melden: miriam_anton@yahoo.de oder Telefon 08807/946999.

Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Lkw-Fahrer mit über zwei Promille unterwegs
Lkw-Fahrer mit über zwei Promille unterwegs
Der Gewinner des ultimativen Schneemann-Cups steht fest
Der Gewinner des ultimativen Schneemann-Cups steht fest

Kommentare