Das Bellandris-Wörlein-Gartencenter ist eröffnet

Rechtzeitig zur Gartensaison

+
Froh und erleichtert über den gelungenen Neustart des Wörlein-Gartencenters zeigten sich Roland Böck von der Sparkasse Landsberg-Dießen, Heiko Wörlein, Bürgermeister Herbert Kirsch und Geschäftsführer Michael Kutter (von links).

Dießen – Bereits im Eingangsbereich zeigt eine überdimensionale Fotowand mit historischen Bildern, wie tief verwurzelt der Familienbetrieb Wörlein in Dießen ist. Seit 1913 sorgen die Wörleins dafür, dass in und um Dießen alles grünt und blüht. Die Nachricht von der Insolvenz im letzten Herbst schlug denn auch ein wie eine Bombe, zumal Wörlein der größte Arbeitgeber in der Marktgemeinde ist. Um so erleichterter ist man jetzt über den gelungenen Neustart rechtzeitig zu Beginn der Gartensaison.

Michael Kutter, neuer Partner und Geschäftsführer des Gartencenters, lud aus diesem Anlass zusammen mit Heiko Wörlein zu einer kleinen Eröffnungsfeier ein. Unter den Gästen waren Bürgermeister Herbert Kirsch und sein Stellvertreter Peter Fastl, viele Gemeinderäte wie CSU-Chefin Susanne Plesch sowie Roland Böck, Vorstandsmitglied der Sparkasse Landsberg-Dießen. Extra aus Kassel angereist kamen Agah Schauenburg und Ulrich Mogk von der Bellandris-Zentrale. Denn das Wörlein-Gartencenter firmiert jetzt unter „Bellandris Wörlein“.

Man hat sich zu einer Kooperation mit der Bellandris-Gruppe entschieden, einer Einkaufs- und Werbegemeinschaft von 48 inhabergeführten Gartencentern in ganz Deutschland. Die vielen Vorteile dieser Zusammenarbeit sahen die Gäste bereits beim Eröffnungsrundgang durch das 4.000 Quadratmeter große Center und Freigelände. Pflanzen in Hülle und Fülle, einfach alles was das Gärtner-Herz begehrt, wird übersichtlich und in großer Auswahl zu günstigen Eröffnungspreisen präsentiert. Dazu jede Menge Zubehör von der Gießkanne bis zum Sylter Strandkorb.

Geschäftsführer Michel Kutter, der in Memmingen und Kempten erfolgreich zwei Bellandris-Gartencenter betreibt und jetzt in Dießen Mitinhaber ist, meinte in seinen Begrüßungsworten, dass dies keine Selbstverständlichkeit sei. Normal würden Gartencenter bereits im September die Planungen für das kommende Jahr abschließen. Hier in Dießen habe man in nur sechs Wochen das Bellandris-Konzept umgesetzt und die Halle wieder zum Leben erweckt, gleichsam eine „Sturzgeburt“, wie er es schmunzelnd bezeichnete.

Kutter und sein Partner Heiko Wörlein, der Baumschule und Gartenservice leitet, betonten unisono, dass man jetzt die Stärken und Kompetenzen beider Traditionsbetriebe bündle, um in der Region wieder der Platzhirsch zu werden. Für Michael Kutter sei Dießen nicht nur eine weitere Filiale, sondern neue Heimat und Schwerpunkt. Die Familien Wörlein und Kutter seien seit vielen Jahren eng befreundet. Wörleins sind jetzt in der vierten Generation in der grünen Branche, die Kutters in der dritten Generation. Das verbinde.

Heiko Wörlein bedankte sich ausdrücklich bei seiner Familie und den Mitarbeitern, die in den vergangenen schweren Monaten zusammengehalten haben, um das Schiff wieder auf Kurs zu bringen. Gedankt wurde auch den Insolvenzverwaltern und der Sparkasse Landsberg-Dießen. Sie hätten von Anfang an das Ziel verfolgt, die Wörlein-Betriebe nicht aufzugeben, sondern eine Lösung für eine Weiterführung und den Erhalt der Arbeitsplätze zu finden. Darüber zeigte sich auch Bürgermeister Herbert Kirsch in seiner Grußadresse sehr erleichtert. „Die Dießener lieben die Wörleins und sind froh über die Wendung zum Guten!“

Das zeigte auch der Kundenansturm beim offiziellen Eröffnungstag. Die vielen attraktiven Sonderangebote lockten Garten- und Balkonfreunde in Scharen an. Die Öffnungszeiten wurden übrigens kundenfreundlicher angepasst. Von Montag bis Samstag ist das Gartencenter jetzt von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Und wer sich vom Einkauf kurz „erholen“ will, dem steht im Kassenbereich eine Cafeteria mit Kuchen- und Snackauswahl bereit. Sogar eine Schanklizenz habe man bei der Gemeinde beantragt, so Heiko Wörlein. Damit man künftig auch mit einem Bierchen oder einem Glas Wein den Einkauf im Gartencenter abschließen kann.

Dieter Roettig

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
"Coole Gedanken" für Gut Mittelstetten
"Coole Gedanken" für Gut Mittelstetten

Kommentare