Der Heilige Georg auf dem Hoodie

Dießens Wappen gekapert

Hoodie Dießen
+
Das Dießener Wappen prangt auf diesem Hoodie, den ein Anbieter im Internet verkauft. Erlaubt hat ihm das niemand.
  • Dieter Roettig
    vonDieter Roettig
    schließen

Dießen – Ein neuer Fall von Wappen-Piraterie beschäftigt zur Zeit das Rathaus. Über soziale Medien bietet ein Internet-Shop Unisex-Hoodies sowie Kurz- und Langarm-T-Shirts für Männer und Frauen mit einem sinnfreien Spruch an: „Ich bin nicht perfekt. Aber ich bin aus Dießen am Ammersee. Und das ist fast das gleiche.“ Über diese Zeilen kann man in der Verwaltung nur müde lächeln, nicht aber über das groß platzierte Wappen der Marktgemeinde. Denn es ist verboten, das Wappen ohne Genehmigung für kommerzielle Zwecke zu benutzen.

Jetzt liegt der Fall bei Karl Heinz Springer, dem Geschäftsleiter der Ammersee-Gemeinde. Er stellte unmissverständlich klar, „dass die Verwendung des gemeindlichen Wappens nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Kommune zulässig ist.“ Vom Hersteller der Klamotten sei weder eine Anfrage eingegangen, geschweige denn ein Okay erteilt worden.

Auch Gemeinderätin Hanni Baur (SPD) hatte das Angebot auf Facebook entdeckt. Ihr Kommentar: „Ich weiß nicht, dass wir die Benutzung des Wappens genehmigt haben.“

Laut Springer habe man bereits einen Rechtsanwalt eingeschaltet, inwiefern man gegen die Wappen-Piraten vorgehen könne. „Vermutlich wird’s aber eher schwierig“, meint resigniert Dießens Geschäftsleiter, da die Urheber wohl irgendwo im Ausland sitzen und auch kein Impressum angegeben hätten. Denen sei natürlich auch der Artikel 4/3 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern vollkommen schnuppe. Hier heißt es ganz klar, „dass Wappen der Gemeinden nur mit deren Genehmigung verwendet werden dürfen“.

In der amtlichen Beschreibung für das historische Dießener Wappen heißt es: „In Gold der stehende heilige Georg in silberner Rüstung mit roten Kreuz und rotem Waffenrock, die Rechte gestützt auf einem silbernen Schild mit rotem Kreuz, in der Linken das Kreuzbanner, links daneben ein senkrecht gestellter blauer Fisch“.

Der heilige Georg war der Patron des Augustinerchorherrenstifts Dießen, das im neunten Jahrhundert im Ortsteil St. Georgen erbaut wurde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Impfungen: Der Unmut im Landkreis Landsberg steigt
Impfungen: Der Unmut im Landkreis Landsberg steigt
Fitnessstudios bleiben auch im Landkreis Landsberg zu
Fitnessstudios bleiben auch im Landkreis Landsberg zu
Corona im Landkreis Landsberg: Fast schon gelb
Corona im Landkreis Landsberg: Fast schon gelb
Rudolf Gilk öffnet sein Kino in Landsberg vorerst nicht
Rudolf Gilk öffnet sein Kino in Landsberg vorerst nicht

Kommentare