Abgesagt oder verschoben?

Dießens Trachtler-Festtage am See sind passé

+
Die „Festtage am See“ zum Dreifach-Jubiläum des Heimat- und Trachtenvereins wurden wegen Corona abgesagt.

Dießen – Es sollte das größte Trachten-Event werden, das je in der Ammersee-Region gefeiert wurde: Das Dreifach-Jubiläum 100 Jahre Trachtenverein, 50 Jahre Spielmannszug und 45 Jahre Alphornbläser, alle unter dem Dach der „Ammertaler Dießen/St. Georgen“. Über ein Jahr lang hatte das Organisationskomitee die „Festtage am See“ vorbereitet, die jetzt den Corona-Veranstaltungsverboten zum Opfer fallen.

Nadja Lindner, Pressesprecherin des Heimat- und Trachtenvereins, gab jetzt das „Aus“ für die Geburtstagssause auf dem Festplatz im Seegelände bekannt. Vom 10. bis 14. Juni sollte im und rund ums Festzelt ein hochkarätiges Programm ablaufen, das Tausende von Besuchern und Trachtlern aus ganz Bayern angelockt hätte. Darunter befreundete Gruppen aus dem Ausland, etwa Tschechien oder USA. Allein vom „Trachten­erhaltungsverein Edelweiß“ in Denver hatten sich 200 Trachtler angesagt. Da niemand vorhersagen kann, ob und wann sich die durch Corona bedingten Veranstaltungs- und Reiseverbote zum Positiven entwickeln werden, war eine rechtzeitige Absage der Festwoche unabdingbar. Auch 27 Vereine des Trachten-Dachverbandes „Huosigau“ hatten die Fahrt nach Dießen fest eingeplant.

Einer der Höhepunkte wäre der Wettbewerb im Schuhplattln und Dirndldrehn um den „Bayerischen Löwen“ des Ministerpräsidenten gewesen; er gilt als inoffizielle Weltmeisterschaft. Als Novum in den Seeanlagen war ein großer Trachten- und Handwerkermarkt „Bayerisches Lebensgefühl pur“ mit über 50 Trachtenausstattern und Kunsthandwerkern geplant. Vorsitzender Andreas Huber bedauert auch das Aus des Historischen Trachtentreffens im Festzelt mit Auftritten der einzelnen Gastvereine. Der „Nachmittag der Generationen“ mit zivilen Senioren- und Familienpreisen im Zelt muss ausfallen, ebenso wie das Wettmelken oder das Hufeisenwerfen für die Kids.

In diesen Tagen wird der Organisationsauschuss des Heimat- und Trachtenvereins beraten, ob die Festtage am See abgesagt bleiben oder gegebenenfalls verschoben und nachgeholt werden. Es wäre zu hoffen, denn die Trachtler und Musiker gehören zu den aktivsten Vereinen rund um den Ammersee.
Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefälligkeitsatteste: Kripo ermittelt gegen Kauferinger Arzt
Gefälligkeitsatteste: Kripo ermittelt gegen Kauferinger Arzt
Fuchstalbahn: Wieder aufs Abstellgleis?
Fuchstalbahn: Wieder aufs Abstellgleis?
Amtsgericht: 38-Jähriger wegen Geldwäsche angeklagt
Amtsgericht: 38-Jähriger wegen Geldwäsche angeklagt

Kommentare