Zum Glück ‚erst‘ 1122 urkundlich erwähnt

Dürfte klappen: ein großes Fest zum 900-Jährigen von Utting

Summerpark Utting mit Martina Schwarzmann
+
Im Uttinger Summerpark wird das lange Festwochenende vom 1. bis 4. Juli 2022 zum 900-jährigen Jubiläum der Gemeinde gefeiert. Das Programm-Highlight im Festzelt soll ein Auftritt der preisgekrönten Kabarettistin Martina Schwarzmann werden.
  • Dieter Roettig
    vonDieter Roettig
    schließen

Utting – Da hat die Gemeinde Utting richtig Glück gehabt, dass sie erstmals im Jahr 1122 urkundlich und damit offiziell erwähnt wurde. So kann sie sich auf das große Jubiläum zu ihrem 900-jährigen Bestehen im kommenden Jahr freuen. Bis zum Sommer 2022 wird der Corona-Spuk wohl vorbei sein und es darf wieder gesellig gefeiert werden. Hoffentlich.

Hätten die Gerichtsschreiber Utting ein oder zwei Jahre früher in ihr Urkundenbuch eingetragen, wäre die Festivität buchstäblich ins Ammersee-Wasser gefallen. Spuren menschlicher Besiedlung in Utting gehen nämlich bis ins zweite Jahrhundert vor Christi zurück. Utting leitet sich vom germanischen Personennamen Utto ab, wobei das Suffix „ing“ zugehörig bedeutet. Utting war also zur Gründerzeit die „Siedlung der Leute des Utto“.

Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. Und so gibt es bereits ganz konkrete Planungen für die Festwoche, die vom 1. bis 4. Juli 2022 als Höhepunkt des Jubiläumsjahres im Summerpark stattfinden wird. Bürgermeister Florian Hoffmann hat dazu einen Festausschuss mit diversen Arbeitsgruppen ins Leben gerufen. Dazu gehören unter anderem Niklas Weyer (Marketing), Michael Vierheilung und Hannes Pietzsch (Kultur), Andrea Wiedemann und Christian Fichtl (Gastronomie), Patrick Schneider (Festzelt) und Helmut Schiller (Personal). Sie bilden das Kernteam, sind aber für Vorschläge und Ideen aus der Bevölkerung und von den Vereinen aufgeschlossen.

Die wichtigste Frage für die Festgestaltung ist bereits geklärt: Magnus Ostenrieder aus Reichling konnte als Festwirt verpflichtet werden. Mit seiner Erfahrung ist er Garant für einen reibungslosen Ablauf im großen Festzelt, das im Summerpark aufgebaut wird. Der gelernte Koch kann als Referenz berufliche Stationen als Küchenchef in der Waldwirtschaft Großhesselohe und im Augustiner-Wiesn­zelt vorweisen, aber auch das Bezirksmusik- und Landjugendfest in Reichling, wo er in Eigenregie das 3.000-Mann-Zelt versorgte.

Langes Wochenende

Das lange Festwochenende wird am Freitag, 1. Juli 2022, mit dem Einzug in das Festzelt beginnen, angeführt von den Blasmusikfreunden Utting. Nach dem offiziellen Anzapfen durch Bürgermeister Florian Hoffmann und Grußworten von Landrat Thomas Eichinger spielen die Schöffeldinger Musikanten auf, bis sie um 23 Uhr von DJ Mike abgelöst werden.

Am Samstag ist ab Mittag Betrieb im Festzelt und bei schönem Wetter auch im Biergarten vor dem Festzelt. Auf dem Gelände sind zahlreiche Aktivitäten örtlicher Vereine und Organisationen geplant wie Flohmarkt, Fischerstechen, Feuerwehr- und Wasserwacht-Vorführungen und vielleicht sogar eine Miss-Wahl. Hier laufen noch die konkreten Planungen. Ab 20.30 Uhr spielt im Festzelt die bekannte Band „The Mercuries“ Pop, Rock, Schlager und alle ultimativen Party-Hammer. Ab 1 Uhr morgens steht wieder DJ Mike am Mischpult für das Finale ohne Polizeistunde.

Wer lange feiern will, muss trotzdem früh aufstehen. Denn der Sonntag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung mit anschließendem Festzug in den Summerpark. Musik kommt von den Schöffel­dinger Musikanten und Uttinger Blasmusikfreunden. Auf dem Gelände sind wieder die Vereine und Organisationen aktiv.

Für den Sonntag-Abend ist ein absoluter Knüller geplant: Das aktuelle Bühnenprogramm von Martina Schwarzmann, der Kabarettistin mit böse-trockenem Humor und unbestechlichem Blick auf die Tücken des Alltags. Laut Orga-Team liegt bereits eine mündliche Zusage von Schwarzmann vor. Eine feste Buchung sei aber wegen der Corona-bedingten Situation erst ab Frühjahr 2021 möglich.

Festausklang

Am Montag ist mit Hendl und Bier Festausklang mit dem Senioren-Nachmittag des Landkreises. Im Programm unter anderem die „Ü 50-Kapelle“ mit Diri­gent Andreas Kößl sowie Karl Valentin-Imitator Dr. Wilfried Müller. Am Abend treffen sich Uttinger, die mitwirkenden Vereine und das Orga-Team zu einem gemütlichen Ausklang, wobei für Unterhaltung und Tanz die Caipirinha-Partyband aus Utting aufspielt. Für die Nimmermüden gibt es im Barzelt eine After-Show-Party mit DJ Mike.

Unabhängig vom Festwochen­ende werden im ganzen Jubiläumsjahr Aktivitäten stattfinden. Wer sich informieren oder selbst einbringen möchte, kann sich auf www.900jahre-utting.de informieren. Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wo im Landkreis Landsberg morgen geblitzt wird
Wo im Landkreis Landsberg morgen geblitzt wird
Landsberger Polizei setzt Serieneinbrecher fest
Landsberger Polizei setzt Serieneinbrecher fest
ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg
ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg
Waldorfschule Landsberg distanziert sich von Impfkritiker Rolf Kron
Waldorfschule Landsberg distanziert sich von Impfkritiker Rolf Kron

Kommentare