Eindrucksvolle Reise

Ihre ganz persönlichen Eindrücke von der Pilgerreise auf dem Jakobsweg hat Brigitte Asam aus Hurlach in „Mit Sonnenhut und Gottvertrauen“ niedergeschrieben. Foto: Milbrath

In „Mit Sonnenhut und Gottvertrauen“ erzählt Brigitte Asam eine spannende, lebhafte Geschichte und in durchaus humorvoller Art und Weise von ihrer Pilgerreise auf dem Jakobsweg von Hurlach nach Santiago de Compostela. Am 29. Juni berichtet sie in einem Vortrag im Sportheim des SV Hurlach von ihren Erlebnissen und stellt ihr Buch vor.

Am 28. Juli 2007 brach Brigitte Asam auf ihre ungewisse Reise auf. In drei Etappen machte sie sich auf einen Weg, der ihr viele Erfahrungen und Erkenntnisse brachte, aber auch Begegnungen, die nie zustande gekommen wären, wenn sie nicht den Mut gehabt hätte mit dem Segen ihrer Familie aufzubrechen. Ihre Pilgerreise beendete Asam Anfang September 2010 in Santiago de Compostela. Eine Reise die nur wenige Menschen zu Ende führen und noch weniger Menschen von ihr berichten. In kurzen Episoden schildert die Pilgerin ihre ganz persönlichen Eindrücke. Auch wenn vieles auf ihrer Reise belastend und schwer war, ihren Humor hat sie dennoch niemals verloren. Wer dieses Buch gelesen hat, glaubt selbst dabei gewesen zu sein. Knapp zwei Jahre nach Beendigung ihrer Pilgerreise schließt sich der Kreis. Mit ihrem Buch „Mit Sonnenhut und Gottvertrauen“ hat Asam ihre Erlebnisse eindrucksvoll niedergeschrieben. Präsentation in Hurlach Das Buch wird am Freitag, 29. Juni, um 19:30 Uhr im Sportheim des SV Hurlach vorgestellt. Dabei berichtet Brigitte Asam im Rahmen eines Vortrages ganz persönlich von ihrer Reise auf dem wohl berühmtesten Pilgerweg der Welt.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
"Coole Gedanken" für Gut Mittelstetten
"Coole Gedanken" für Gut Mittelstetten
Rational AG ist weiter auf Wachstumskurs
Rational AG ist weiter auf Wachstumskurs

Kommentare