Endrunde mal vier

Glücklich über die erfolgreiche Saison und den krönenden Abschluss an der Deutschen Meisterschaft sind die Rock´n´Roller der FT Jahn Landsberg. (Von links) Annalena Neuner mit Tobias Bahe, Mathias Neuner und Kersin Gunesch sowie Stefan-Pascal Nowak und seine Partnerin Stefanie Keilhofer. Foto: Nowak

Gelungener Saisonabschluss bei den Rock´n´Rollern der FT Jahn Landsberg: Alle vier Paare sicherten sich einen Finalplatz bei der Deutschen Meisterschaft in Homburg an der Saar. Die Schüler Kerstin Gunesch und Mathias Neuner kamen auf Rang 3, ebenso Annalena Neuner und Tobias Bahe in der Juniorenklasse.

Gut vorbereitet und sehr optimistisch gingen die Jahn-Paare an den Start. In der Schülerklasse zogen Kerstin Gunesch und Mathias Neuner souverän ins Finale ein. Die Deutschen Meister des Vorjahres tanzten sich trotz Verletzung von Neuner auf den 3. Platz. Damit konnten sie ihren Titel nicht behalten und so übergaben die beiden den Wanderpokal der Schülerklasse den diesjährigen Gewinnern, dem Geschwisterpaar Geiger aus Ingolstadt. Die Juniorentänzer Annalena Neuner und Tobias Bahe tanzten in der Vorrunde etwas an- gespannt. Somit klappte das erste Akrobtikelement nicht so gut wie im Training und bei den vergangenen Wettkämpfen. Dennoch erreichten Neuner/Bahe die Zwischenrunde und schließlich das Finale. Nach einer souveränen Runde belegten sie im starken Teilnehmerfeld ebenfalls den 3. Platz. Für Stefanie Keilhofer und Stefan-Pascal Nowak lief die erste gemeinsame Deutsche Meisterschaft von Beginn an gut. Die Vorrunde tanzten sie überzeugend und auch in der Zwischenrunde konnten sie bei den Wertungsrichtern punkten. Damit erreichten sie ihr selbst gestecktes Ziel – das Finale. Hier belegten sie aufgrund eines unglücklichen Taktfehlers den 6. Platz. Auch das A-Klassen Tanzpaar Miriam Glas und Florian Weigl tanzte eine gelungene Vorrunde. Verdient zogen sie ins Finale ein, wo sie mit einem neuen Akrobatikelement den 4. Rang belegten. Das Trainerteam aus Ingrid und Roland Stockmaier, Heiko Bartsch, sowie Ute und Klaus Nowak zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. Die Saison 2011 ist nun erfolgreich abgeschlossen und nach einer kurzen Weihnachtspause beginnt schon die Vorbereitung für die Frühjahrssaison.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Töpfermarkt am Limit
Töpfermarkt am Limit
Polizei bremst führerloses Auto auf der B17 bei Denklingen aus
Polizei bremst führerloses Auto auf der B17 bei Denklingen aus
Geschlossen über die Ziellinie
Geschlossen über die Ziellinie

Kommentare