Volle Punktzahl

+
Erfolgreiche Hundeprüfung in Pürgen mit (von links): Erich Mensing mit seinem Rhodesian Ridgeback, Ausbildungsassistentin Annelise Haas, Kursleiter Georg Duschl, der neunjährigen Julia Kuschel mit ihrem Kurzhaardackel Timmy und Prüferin Sylvia Neumaier.

Pürgen/Landkreis – Georg Duschl war mehr als zufrieden. Beim jüngsten Hundekurs des Jagdschutz- und Jägervereins Landsberg holten sich gleich drei Jagd- und 14 Begleithunde in der Prüfung die höchst mögliche Punktzahl. Damit war dieser Kurs mit 45 Teilnehmern nicht nur der zahlenmäßig größte, sondern auch der erfolgreichste bisher.

In fünf Gruppen, verteilt auf zwei Tage, hatte Vorsitzender und Hundeobmann Georg Duschl zusammen mit Anneliese Haas die 45 Teilnehmer unterrichtet. Am stärksten vertreten waren die Begleithunde mit 37 Vierbeinern aller Rassen, Kreuzungen und Größen, die zum Teil aus den angrenzenden Landkreisen angereist kamen. Unter ihnen befanden sich sogar ein tauber und ein dreiläufiger Hund, die die gestellten Aufgaben aber ebenso gut meisterten wie ihre Gefährten.

Die Begleit- wie die acht Jagdhunde lernten über 16 Wochen, gehorsam an der Leine zu gehen, sich nicht von anderen Hunden, Radfahrern oder Spaziergängern aus der Ruhe bringen zu lassen, liegen zu bleiben, wenn der Besitzer es befiehlt und ebenso auf Pfiff wieder zu ihm zu kommen.

Hunde wie Herrchen beziehungsweise Frauchen waren dabei äußerst diszipliniert, berichtet Duschl: Trotz vieler Regentage und anschließender Mückenplage und dann großer Hitze hielten fast alle durch und erschienen mit großer Regelmäßigkeit bei den wöchentlichen Trainings bei der Jagd­hütte in Pürgen. Begeistert waren auch die Teilnehmer. Denn nicht nur die Vierbeiner, auch die dazugehörigen Zweibeiner hatten beim Kurs allerhand gelernt, versicherten sie.

Nur acht Monate

Besonders gut schlug sich die erst neunjährige Julia Kuschel mit ihrem Kurzhaardackel Timmy, mit acht Monaten kleinster und jüngster Vierbeiner dieser Saison. Seinen Gegenpart trainierte Erich Men­sing: Er besitzt einen zweijährigen Rhodesian Ridgeback. Beide Vierbeiner legten wie sämtliche Kameraden ihre Begleithundeprüfung erfolgreich ab. Prüferin Sylvia Neumaier vergab dabei 32 1. Preise (sieben Jagd- und 25 Begleithunde), zwölf 2. Preise (Begleit­hunde) und einen 3. Preis an einen Jagdhund. Der nächste Hundekurs im Jagdschutz- und Jägerverein Landsberg startet im April 2014.

Daniela Hollrotter

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Töpfermarkt am Limit
Töpfermarkt am Limit
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt

Kommentare