Fünf Tage unter 50

Es wird gelockert im Landkreis Landsberg

Schlangestehen in Landsberg
+
Schlangestehen vor Geschäften ist im Landkreis Landsberg vorerst vorbei: Ab Mittwoch ist unter anderem kein Termin mehr für den Einzelhandel notwendig.
  • Susanne Greiner
    vonSusanne Greiner
    schließen

Landkreis - Ab Mittwoch gelten im Landkreis neue Regelungen. Der Inzidenzwert lag fünf Tage in Folge unter 50, weshalb das Landratsamt Landsberg heute Änderungen bekanntgab, die ab Mittwoch, 19. Mai, ab 0 Uhr, gelten. Zudem stellte das Amt einen Antrag auf weitere Öffnungen beispielsweise in der Außengastronomie. Hier soll die Testpflicht entfallen. Weiterhin betont das Landratsamt nochmals, dass alle Fitnessstudios keine Sportstätten sind - auch die zwei Studios im Landkreis nicht, die dennoch weiterhin geöffnet haben.

Neben Lockerungen wie dem Wegfall der Termine beim Einkaufen (click & meet) oder auch beim Besuch von Museen und Ähnlichem sowie Lockerungen für Sprit im Innenbereich - ausgenommen Fitnessstudios - und auch im Außenbereich (siehe unten) hat das Landratsamt einen Antrag beim Gesundheitsministerium gestellt: In der Außengastronomie, in Theatern oder auch Kinos soll die Testpflicht entfallen. Für die Beurteilung, ob der Landkreis in einer stabilen Inzidenzlage ist, beurteilt das Gesundheitsministerium allerdings nicht nur fünf, sondern mindestens sieben Tage in Folge, so Pressesprecher Wolfgang Müller.

Weiterhin betont das Landratsamt vor allem im Hinblick auf die beiden Fitnessstudios, die im Landkreis trotz eigentlichem Verbot geöffnet haben (der KREISBOTE berichtete), dass Fitnessstudios „keine Sportstätten im Sinne des § 10 der 12. BayIfSMV sind“, sondern Freizeiteinrichtungen. Diese dürften nur unter freiem Himmel öffnen. Hiervon ausgenommen sei lediglich die „Öffnung zum Zwecke der Durchführung medizinischer, therapeutischer und pflegerischer Leistungen oder medizinisch notwendiger Behandlungen“, für allerdings Nachweise erbracht werden müssten. In Bezug auf die beiden geöffneten Studios in Greifenberg und Landsberg informierte Müller, dass man mit diesem „im Dialog“ sei. Weitere Schritte seien noch nicht ergriffen worden.

Was ab Mittwoch gilt:

Sport:
Kontaktfreier Sport im Innenbereich (außer in Fitnessstudios) ist in Gruppen von bis zu 10 Personen (unabhängig von der Anzahl der Hausstände) oder in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren ohne negativen Test erlaubt. Kontaktsport im Innenbereich ist weiterhin nicht zulässig.

Für kontaktfreien Sport im Außenbereich gelten die gleichen Regelungen wie für den im Innenbereich. Kontaktsport im Außenbereich ist zulässig für maximal fünf Personen über 14 Jahren aus maximal zwei Hausständen, sofern diese über einen aktuellen Testnachweis verfügen. Die zu den Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht.

Einkaufen: Ein Termin zum Einkaufen muss nicht mehr vereinbart werden. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss gewahrt bleiben. Zudem ist die Anzahl der gleichzeitig im Laden anwesenden Kunden begrenzt . So darf für die ersten 800 Quadratmeter Verkaufsfläche nicht mehr als ein Kunde pro 10 Quadratmeter eingelassen werden, auf der weiteren Fläche darf zusätzlich ein Kunde pro 20 Quadratmeter eingelassen werden. Es gilt weiterhin für Kunden FFP-2-Maskenpflicht, für Personal nur Maskenpflicht. Wenn bei Kassen oder Theken das Personal durch Schutzwände zuverlässig vor einer Infektion geschützt werden kann, muss das Personal keine Maske tragen.

Schulen: In den Klassen der Grundschulstufe findet Präsenzunterricht statt, sonst Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann. Ansonsten findet Wechselunterricht statt. Tagesbetreuungsangebote für Kinder dürfen öffnen.

Kulturstätten: Für den Besuch von Museen, Ausstellungen oder auch Zoos muss kein Termin mehr vereinbart werden. Auch die Kontaktdaten müssen nicht mehr erfasst werden. Es gilt FFP2-Maskenpflicht.

Keine Änderungen gibt es bei den Kontaktbeschränkungen: weiterhin maximal 2 Hausstände mit 5 Personen über 14 Jahren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Landsberg: Nur noch zwei Inzidenzschwellen
Corona im Landkreis Landsberg: Nur noch zwei Inzidenzschwellen
Impfkritiker Rolf Kron darf vorläufig nicht mehr als Arzt praktizieren
Impfkritiker Rolf Kron darf vorläufig nicht mehr als Arzt praktizieren
Der Lady-Herkomer-Steg in Landsberg ist eröffnet
Der Lady-Herkomer-Steg in Landsberg ist eröffnet
Energie! TMT im Landsberger Stadttheater
Energie! TMT im Landsberger Stadttheater

Kommentare