Vorbildlicher Einsatz für die Allgemeinheit

+
Als Vertreterin der Familienhilfe Windach nahmen Gudrun Fellner (links) und Karin Keller (Mitte) den AWO-Engagementpreis 2014 entgegen, Jessica Anders (rechts) erhielt den Sonderpreis der VR Bank Landsberg-Ammersee.

Landsberg – Zum fünften Mal hat Helmut Schiller, Vorsitzender des AWO-Kreisverbands Landsberg, jüngst eine Lanze für das ehrenamtliche Engagement im Landkreis gebrochen: Er vergab den AWO-Engagementpreis – an die Familienhilfe Windach.

Dotiert ist die Auszeichnung mit 1000 Euro. Und darüber durfte sich nicht nur die Familienhilfe selbst freuen, sondern mit ihr auch die vielen Kinder und Eltern in der Ammersee-Region, die von dem Engagement der Aktiven profitieren. Den Sonderpreis der VR-Bank Landsberg-Ammersee eG bekam Jessica Anders aus Utting.

Landsbergs Bürgermeisterin Doris Baumgartl (UBV) lobte Menschen, die freiwillig zur Stelle sind, um ihren Mitmenschen zu helfen. „Politik kann vieles regeln“, sagte sie, „doch erst Ehrenamtliche bringen das große Räderwerk ins Laufen.“ Nicht selten seien die Aktiven sehr bescheiden und wollten keinen Wirbel um ihren Einsatz machen. „Die Wertschätzung der Gesellschaft brauchen alle diese Menschen, die sich engagieren“, unterstrich denn auch der Geschäftsführer des AWO-Bezirksverbands Oberbayern, Andreas Niedermeier.

„Stellen Sie sich unsere Gesellschaft ohne Ehrenamt vor“, regte stellvertretende Landrätin Ulla Kurz die Phantasie an, „unser Landkreis wäre nicht so liebenswert“, folgerte sie. Kurz bedankte sich daher für die festliche Preisverleihung im vollbesetzten Wiener Café des AWO-Zentrums, bei der freiwilliges Engagement ins Licht gerückt werde.

„Noch mehr kann man sich nicht engagieren“, verriet Stefan Jörg, Vorstand der VR-Bank Landsberg-Ammersee, als er den Son­derpreis (500 Euro) an Jessica Anders überreichte. Sie engagiert sich beim BRK, bei der Uttinger Wasserwacht und in der Krisenintervention ehrenamtlich. Anders bedankte sich ausdrücklich bei Familie und Arbeitskollegen, die ihr den Rücken für so viel Engagement freihalten.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Über 4.000 Stunden fürs Gemeinwohl
Über 4.000 Stunden fürs Gemeinwohl

Kommentare