Blühender Landkreis

+
Beste Stimmung bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege: Vorsitzender Herbert Feyrsinger, Vize-Landrat Peter Ditsch, Finnings Bürgermeister Siegfried Weißenbach und Geschäftsführerin Susann-Kathrin Huttenloher.

Finning – Wer hat die meisten Mitglieder im Landkreis? Nein, es sind nicht die Fußballclubs, sondern die 35 Gartenbauvereine mit genau 7.870 Mitgliedern. Dachorganisation für die örtlichen Vereine ist der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Landsberg. Zur Jahreshauptversammlung hatte er diesmal in den Staudenwirt nach Finning eingeladen. Da passte es gut, dass die Straße zum Traditionslokal von der sattgelben Wiesen-Schlüsselblume gesäumt ist, der „Blume des Jahres 2016“.

Finnings Bürgermeister Siegfried Weißenbach machte in seinem Grußwort auch gleich Werbung für sein Dorf, das 2018 die 1.200-Jahrfeier begehen kann. Und er lobte den örtlichen Obst- und Gartenbauverein, der mit seinen 180 Mitgliedern viel für die Verschönerung des Dorfbildes beiträgt. Vize-Landrat Peter Ditsch betonte, dass er bei solchen Terminen sehr gerne Gast ist.

Schließlich setze sich der Kreisverband mit seinen Gartenbauvereinen nachhaltig für die Ortsverschönerung und Verbesserung des Wohnumfeldes ein und fördere somit die Heimatpflege. So ganz nebenbei warb Ditsch für die Bayerische Ehrenamtskarte, die man im Landratsamt beantragen könne. Unter den Mitgliedern des Kreisverbandes seien schließlich viele ehrenamtliche Helfer/innen in den unterschiedlichsten sozialen Bereichen.

Herbert Feyrsinger, der langjährige Vorsitzende des Kreisverbandes, bedankte sich im Gegenzug beim Landratsamt für die Unterstützung bei Service und Logistik, ohne die die Verwaltung der fast 8.000 Mitglieder nicht möglich sei. Der Tätigkeitsbericht über das vergangene Jahr zeigte deutlich die enorme Bandbreite des Angebots, das der Verband für seine Mitglieder bereit hält. Die Geschäftsführerin und Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege, Susann-Kathrin Huttenloher, gab einen Rückblick auf gut besuchte Fachvorträge wie „Besondere Männergärten“ oder „Der bienenfreundliche Garten“, auf die Fotoausstellung „Freu(n)de im Garten – ein Paradies für Bienen, Hummeln und Co.“ oder auf die Jugendarbeit zum Thema „Wilde Farben“.

Tag des Baumes

Besonders erfreut zeigte sie sich über die rege Teilnahme an den Gartenpflegerkursen. Die 200 besonders geschulten Gartenpfleger in den einzelnen Ortsvereinen haben eigene Arbeitskreise wie Obstbaumschnitt, Obstsorten, Rosen oder Holunder. Ein Höhepunkt war am 9. Mai der „Tag des Baumes“ in Eching, wo auf der Maibaumwiese ein Gingko gepflanzt wurde. Mit großem Engagement stellte die Kreisvorstandschaft die Planungen für das laufende Jahr vor.

Neben den beliebten Gartenpflegergrund-, Aufbau- und -fortbildungskursen finden eine Reihe von attraktiven Fahrten statt. Wie zum Naturerlebnisweg und Kreislehrgarten nach Bad Grönenbach, zu einem Keltereikurs an die Hochschule Weihenstephan oder zu einer Blütenfahrt nach Südtirol. Bis Anfang Juni sollten die örtlichen Gartenbauvereine als „Anschieber“ (so Susann-Kathrin Huttenloher) ihre Gemeinden animieren, beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ mitzumachen.

Für den Herbst ist wieder ein „Tag des Baumes“ geplant. Damit die ehrenamtliche Tätigkeit der jeweiligen Ortsvorstände reibungslos klappt, werden im Rahmen der allgemeinen Verbandsarbeit auch Fortbildungsseminare wie „Gemeinnützigkeit und Kassenführung“ oder „Grundlagen für neue Vereinsvorsitzende“ angeboten. Das gesamte Jahresprogramm können Interessierte über die Website www.garten-landsberg.de abrufen.

Nach Tätigkeitsbericht und Vorschau für 2016 rundete ein hochinteressanter Vortrag den Abend ab. Dr. Andreas Fleischmann, Kurator der Botanischen Staatssammlung München, sprach über „Die faszinierende Welt der Waldbienen“, dokumentiert mit selbst fotografierten Nahaufnahmen dieser für den Naturkreislauf so wichtigen Spezies.

Dieter Roettig

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Ein Weißbier mit Obama
Ein Weißbier mit Obama

Kommentare