Unterschlägt Finder 3.700 Euro? 

Landsberg: Unehrlicher Finder? 

PantherMedia B173646226
+
Ein unehrlicher Finder  hat mutmaßlich Bargeld aus Geldbeutel entnommen 

Landsberg – Zu früh gefreut hat sich vergangene Woche ein 36-Jähriger aus dem Allgäu: Erhielt er doch einen Anruf des Fundbüros der Stadt Landsberg, dass dort von einem jungen Landsberger sein verlorener Geldbeutel abgegeben worden sei. Die Freude hielt nicht lange an: Laut Polizeibericht nahm der Finder zuvor 3.700 Euro Bargeld aus dem Portemonnaie, um es angeblich bei sich zu verwahren. Auch auf Aufforderung der Polizei händigte er das Geld nicht aus. Nun wurde ein Strafverfahren wegen Unterschlagung gegen ihn eingeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landsberg, Starnberg und Dachau: Telefonbetrüger erbeuten 360.000 Euro
Landsberg, Starnberg und Dachau: Telefonbetrüger erbeuten 360.000 Euro
Säulenhalle Landsberg: die 32. Jahresausstellung des RBK
Säulenhalle Landsberg: die 32. Jahresausstellung des RBK
BRK-Sozialzentrum: Startschuss für den ersten Bauabschnitt
BRK-Sozialzentrum: Startschuss für den ersten Bauabschnitt

Kommentare