Laborkapazitäten reichen nicht aus

Fliegerhorst bei Penzing: Stau im Corona-Testzentrum

PantherMedia 28433241
+
Die Labore geraten bei der Auswertung der Corona-Tests momentan an ihre Grenzen.

Landkreis – Testergebnisse kommen spät, Termine sind schwierig zu vereinbaren: Die Telefonleitung ist ständig belegt. Einige Bürger im Landkreis haben Probleme bei den Corona-Tests gemeldet, die im Testzentrum auf dem Fliegerhorst bei Penzing kostenlos für Landkreisbürger angeboten werden. Dass Ergebnisse später kommen, ist kaum zu ändern, so das Landratsamt. Bei der Terminstelle habe man aber personell aufgestockt.

„Aufgrund von Engpässen bei den Laborkapazitäten dauert es von der Abstrichnahme bis zur Übermittlung der Testergebnisse mindestens drei Tage“, teilt die Mitarbeiterin der Landratsamt-Pressestelle Anna Diem mit. Bei der Eröffnung sei man hingegen von einer Dauer von 24 bis höchstens 48 Stunden bis zur Rückmeldung ausgegangen. Grundsätzlich würden negative Testergebnisse vom Labor an das Testzentrum gemeldet, von dort aus informiere man die Getesteten „sehr schnell“, so Diem. Positive Testergebnisse meldeten die Labore direkt an das Gesundheitsamt, das dann alle weiteren Schritte veranlasse.

Anrufe erhalte man pro Tag über 100, sagt Diem. Man habe aber die Mitarbeiter bei der Terminvergabe von zwei auf vier aufgestockt und die Bürozeiten verlängert: von Montag bis Freitag, 8 Uhr bis 18 Uhr unter Telefon 08191/129-1770.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis Landsberg: Mangelware Schulbusse
Landkreis Landsberg: Mangelware Schulbusse
Kaufering: ein abgespecktes Volksfest
Kaufering: ein abgespecktes Volksfest
Bayerns bester Zweiradmechaniker-Meister kommt aus Utting
Bayerns bester Zweiradmechaniker-Meister kommt aus Utting

Kommentare