Einfach einsteigen und losfahren

+
Freie Fahrt an den Adventssamstagen – dann ist der Stadtbus kostenlos.

Landsberg – An den Adventssamstagen kann der Stadtbus in Landsberg in diesem Jahr von allen Bürgern und Gästen kostenlos benützt werden. Einen entsprechenden Antrag der Grünen nahm der Finanzausschuss ohne Gegenstimme an.

Er stehe dem Ansinnen „sehr positiv“ gegenüber, ließ Oberbürgermeister Mathias Neuner wissen. „Ich habe im Vorfeld schon mit dem Landratsamt gesprochen, dort gibt es keine Einwände.“ Auch Dr. Reinhard Steuer befürwortete den Antrag, „er ist ja pro Innenstadt“, unkte aber, die kostenfreie Benützung des Busses sei finanziell „bei dem Riesen-Defizit, das wir jedes Jahr machen, auch schon egal“. 

Umgesetzt wird das Angebot, erstmals am 29. November, ganz pragmatisch: Es werden keine Fahrkarten ausgegeben, jeder kann einfach einsteigen und beliebige Strecken mit dem Bus fahren. Allerdings endet der Fahrplan zu den regulären Zeiten. Damit fährt der Bus nur bis 13 Uhr. Bis in den Abend zu fahren, wie vor Jahren bereits getestet, habe sich nicht bewährt, so Nahverkehrsexperte Dietmar Winkler vom Landratsamt. „Da sind die Busse dann wirklich völlig sinnlos leer durch die Gegend gefahren.“ 

Er verweist stattdessen auf die Linie 30. „Diese bedient das Stadtgebiet ganz regulär am Samstag bis 20.30 Uhr.“ Auch dieser Bus kann an den Adventssamstagen kostenlos benützt werden. Christian Hettmer (CSU) sprach sich dafür aus, die Aktion im kommenden Jahr zu wiederholen, „dann sollten wir es aber früher beschließen, damit wir auch noch Zeit haben, ein bisschen Werbung dafür zu machen.“

Christoph Kruse

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Ex-Rechtsanwalt steht mit einem Bein im Gefängnis
Ex-Rechtsanwalt steht mit einem Bein im Gefängnis
Adé Blumenladen Klostereck
Adé Blumenladen Klostereck
Töpfermarkt am Limit
Töpfermarkt am Limit

Kommentare