Stundenlange Sperrung und eine Schwerverletzte

Frontalcrash auf der B17 bei Landsberg

Notarzt
+
Bei einem schweren Unfall am Dienstagmorgen wurde eine Frau aus dem Landkreis schwer verletzt. An drei Pkw entstand Totalschaden (Symbolbild).
  • Susanne Greiner
    vonSusanne Greiner
    schließen

Landsberg – Eine Landkreisbewohnerin berührt auf der B17 die Leitplanke – was zu einem Zusammenstoß mit zwei weiteren Autos sowie einem Pkw-Brand führt. Wegen des Unfalls am Dienstagmorgen war die B17 über Stunden komplett gesperrt.

Am Dienstag fuhr eine 48-jährige Landkreisbewohnerin auf der B17 in Richtung Schongau. Auf Höhe der Anschlussstelle Landsberg Süd geriet sie ins rechte Bankett und anschließend auf die Gegenfahrbahn. Dort touchierte sie das Auto einer 34-Jährigen Ostallgäuerin mit Beifahrerin, geriet ins Schleudern und stieß frontal mit dem Pkw eines 22-Jährigen zusammen, der Richtung Landsberg unterwegs war.

Die 48-Jährige wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik gebracht. Die 34-Jährige und ihre Beifahrerin wurden leicht verletzt. An allen Autos entstand Totalschaden. Schließlich geriet der Pkw des 22-Jährigen nach dem Unfall auch noch in Brand, den ein bis dahin unbeteiligter Lkw-Fahrer löschte – und sich dabei leicht verletzte. Aufgrund der Schwere des Unfalls habe die Staatsanwaltschaft Augsburg ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet, meldet die Polizei Landsberg.

Die B17 war während der Unfallaufnahme für knapp vier Stunden komplett gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wo im Landkreis Landsberg morgen geblitzt wird
Wo im Landkreis Landsberg morgen geblitzt wird
Landsberger Polizei setzt Serieneinbrecher fest
Landsberger Polizei setzt Serieneinbrecher fest
ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg
ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg
Schnelltest vom Arbeitgeber: Wie funktioniert das im Landkreis Landsberg?
Schnelltest vom Arbeitgeber: Wie funktioniert das im Landkreis Landsberg?

Kommentare