Mit der Flex:

Zigarettenautomaten aufgebrochen

+
Mithilfe dieses Notstromaggregats haben die fünf jungen Männer versucht, den Zigarettenautomaten in Epfenhausen aufzubrechen. Die Polizei geht davon aus, dass es in der Freinacht entwendet wurde.

Epfenhausen - Auswirkungen der Freinacht: Fünf junge Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren haben in der Hauptstraße in Epfenhausen versucht einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Zur Hilfe holten sie sich dafür ein Notstromaggregat und eine Flex. 

Gegen 4.40 Uhr machten die jungen Männer sich an dem Zigarettenautomaten zu schaffen. Zunächst schlugen sie mit einem Beil auf den Automaten ein. Als dieser Versuch aber erfolglos blieb, organisierten sie sich, laut Polizeisprecherin Anita Graf, ein Notstromaggregat, um mittels einer Flex an die Zigaretten zu kommen.

Durch den Lärm wurde allerdings ein Nachbar aufmerksam auf den Aufbruchsversuch und verständigte die Polizei. Nachdem die Täter zunächst flüchten konnten, wurden sie schließlich im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers festgenommen. Der Schaden am Zigarettenautomaten beträgt, so Graf, rund 1.000 Euro. 

Außerdem gehe man davon aus, dass das Notstromaggregat in der Nacht von Sonntag auf Montag entwendet wurde, so die Polizeisprecherin, und bittet den Eigentümer um Mitteilung. 

Auch interessant

Meistgelesen

2.000 Mann kämpfen gegen den Terror
2.000 Mann kämpfen gegen den Terror
Kompetenter Partner mit Technologievorsprung
Kompetenter Partner mit Technologievorsprung
Die Brautpaare der Woche im KREISBOTEN Landsberg
Die Brautpaare der Woche im KREISBOTEN Landsberg
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Kaufering 
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Kaufering 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.