Mit der Flex:

Zigarettenautomaten aufgebrochen

+
Mithilfe dieses Notstromaggregats haben die fünf jungen Männer versucht, den Zigarettenautomaten in Epfenhausen aufzubrechen. Die Polizei geht davon aus, dass es in der Freinacht entwendet wurde.

Epfenhausen - Auswirkungen der Freinacht: Fünf junge Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren haben in der Hauptstraße in Epfenhausen versucht einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Zur Hilfe holten sie sich dafür ein Notstromaggregat und eine Flex. 

Gegen 4.40 Uhr machten die jungen Männer sich an dem Zigarettenautomaten zu schaffen. Zunächst schlugen sie mit einem Beil auf den Automaten ein. Als dieser Versuch aber erfolglos blieb, organisierten sie sich, laut Polizeisprecherin Anita Graf, ein Notstromaggregat, um mittels einer Flex an die Zigaretten zu kommen.

Durch den Lärm wurde allerdings ein Nachbar aufmerksam auf den Aufbruchsversuch und verständigte die Polizei. Nachdem die Täter zunächst flüchten konnten, wurden sie schließlich im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers festgenommen. Der Schaden am Zigarettenautomaten beträgt, so Graf, rund 1.000 Euro. 

Außerdem gehe man davon aus, dass das Notstromaggregat in der Nacht von Sonntag auf Montag entwendet wurde, so die Polizeisprecherin, und bittet den Eigentümer um Mitteilung. 

Auch interessant

Meistgelesen

Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Drinnen AfD, draußen friedlicher Protest
Drinnen AfD, draußen friedlicher Protest
60 Jahre Autohaus Schaller: Tag der offenen Tür am 29. September
60 Jahre Autohaus Schaller: Tag der offenen Tür am 29. September
Einigkeit auf dem Hauptplatz: Die AfD ist eine Gefahr für die Demokratie
Einigkeit auf dem Hauptplatz: Die AfD ist eine Gefahr für die Demokratie

Kommentare