Fünfkampf der besonderen Art

Skaten, zweimal radfahren, laufen und schwimmen – wer beim Megathlon vorne dabei sein will, muss in allen Disziplinen Topleistungen bringen – wie Claudia Bregulla-Linke. F.: Daniels

Er ist inzwischen zu den größten Events rund um den Bodensee herangewachsen und zählt gemeinsam mit dem Thurathlon in der Schweiz zur Multi­sport-Bodenseewertung: der „Megathlon“ in Radolfzell. Zum achten Mal fand er kürzlich statt – mit großem Erfolg für Claudia Bregulla-Linke. Die Athletin aus Utting lief als Dritte über die Ziellinie und sicherte sich damit auch den Gesamtsieg in der Kombiwertung.

Fünf verschiedene und kräftezehrende Disziplinen sind bei dem Wettkampf zu bewältigen: 1,5 Kilometer Schwimmen im Bodensee, 46,6 km Rennradfahren über den Schienerberg, 22,5 km Inlineskating, 35,9 km Mountainbiking über Schiener- und Hardberg und abschliessend ein 10,5-Kilometer-Lauf durch die Radolfzeller Altstadt. Mit über 2000 Startern gab es einen neuen Teilnehmerrekord, die meisten davon als Fünfer-oder Zweier-Team, 120 Einzelstarter, darunter auch Claudia Bregulla-Linke, stellten sich den fünf Disziplinen . „Die Wetterkapriolen mit Sonne, Wind und Regen im Wechsel machte die Frage nach der Rollenwahl beim Speedskating zu einem Lotteriespiel“, berichtet die Ausdauersportlerin aus Utting. „Und die beiden Radstrecken hatten es auch höhenmäßig in sich, bei einer knackigen Steigung von 15 Pro­zent am Ortsrand von Wangen kam so mancher Rennradler an seine Grenzen.“ Bregulla-Linke ging im Einzel für das Landsberger Multisportsteam an den Start und ging als vierte Frau auf die abschliessende Laufstrecke. Zügig aufholen war angesagt, um noch aufs Siegerpodest zu kommen. Das Vorhaben gelang, mit exakt 5:25 Stunden trug sich die Uttingerin als Gesamtdritte in die Siegerliste ein. 20 Sekunden fehlten auf die zweitplatzierte Tabea Zimmermann aus der Schweiz. Den Sieg holte sich die einst in den Farben des SC Riederau auflaufende Ute Schäfer in 5:20 Stunden. „Nur Bronze“ war für Claudia Bregulla-Linke kein Problem, sicherte sie sich damit doch den Gesamtsieg in der Kombiwertung „Multisportler Bodensee“ vor der Schweizerin Cornelia Käser sichern. Bregullas nächstes Ziel: Qualifikation für die Triathlon-Weltmeisterschaft.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Vier Neue am Vogelherd
Vier Neue am Vogelherd
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Söder: "Nazi-Vorwürfe sind eine Sauerei"
Söder: "Nazi-Vorwürfe sind eine Sauerei"

Kommentare