Die rote Tonne ist da

+
Seit 1. Oktober steht sie auf den Wertstoffhöfen im Landkreis: Die rote Tonne.

Landkreis – Auf blau und gelb folgt nun rot: Seit Anfang Oktober gibt es auf den Wertstoffhöfen im Landkreis die Möglichkeit, gebrauchtes Druckerzubehör wie Tonerkartuschen, Tintenpatronen, aber auch CDs und DVDs zu entsorgen – in der roten Tonne. Bisher landeten diese Materialien meist im Restmüll.

Auf allen Wertstoffhöfen, die auch Elektronikschrott annehmen, können gebrauchte Tonerkartuschen, Tintenpatronen, Trommeleinheiten oder Fixiereinheiten von Druckern, Faxgeräten oder Kopierern nun in eine rote Tonne entsorgt werden. Der Gerätetyp spielt dabei keine Rolle. Auch CDs, DVDs und Blu-Rays können dort separat zur Verwertung eingegeben werden. Alle fünf Elektronikschrottsammelstellen im Landkreis wurden mit diesen roten Tonnen ausgestattet. 

Die Sammelware wird manuell nach Typen sortiert. Geeignete Module werden an Unternehmen weitergegeben, die die Aufbereitung beziehungsweise Wiederbefüllung übernehmen. Die Module werden zerlegt, gereinigt, Verschleißteile werden ausgetauscht und anschließend erfolgt die Wiederbefüllung. Module, die sich nicht mehr zur Wiederbefüllung eignen enthalten oft noch wertvolle Bestandteile. Aus alten CD’s oder Blu-Ray Discs wird der hochwertige Kunststoff Polycarbonat gewonnen, der beispielsweise in der Medizintechnik weiterverwertet wird.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Töpfermarkt am Limit
Töpfermarkt am Limit
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Polizei bremst führerloses Auto auf der B17 bei Denklingen aus
Polizei bremst führerloses Auto auf der B17 bei Denklingen aus

Kommentare