Gedreht und geplattelt

Eine gemischte Einheit aus fünf Dießener und Geltendorfer Paaren sicherte sich beim Wertungsplatteln und Dirndldrahn in Steinebach am Wörthsee den 2. Platz im Gruppenwettbewerb. Foto: privat

Der Geltendorfer Trachtlernachwuchs hat kürzlich gleich mehrfach beim Wertungsplatteln und Deandldrahn des Huosigaus in Steinebach am Wörthsee überzeugt. Die jungen Trachtler kamen als beste Nach­­­­­­­wuchs­­gruppe des Landkreises Landsberg von dem regionalen Wettbewerb zurück.

Sophie Popfinger bei den Dirndl bis 16 Jahre sowie Ian Proksch bei den Buam bis dreizehn Jahre belegten jeweils den 1. Platz. Markus Popfinger wurde in der gleichen Altersgruppe Zweiter und sorgte so für einen Geltendorfer Doppelsieg. Die Dießenerin Regina Hinterbichler siegte bei den Madl’n bis dreizehn Jahre, Ludwig Schranner, ebenfalls vom Ammersee, wurde Zweiter bei den Buam bis 16 Jahre. Eine gemischte Einheit mit fünf Paaren aus Dießen und Geltendorf belegte den 2. Platz im Gruppenwettbewerb. Sie alle haben sich dadurch für die inoffizielle Weltmeisterschaft beim Wettbewerb um den „Bayerischen Löwen“ Ende Mai in Weilheim qualifiziert. Von den über 600 Kindern und Jugendlichen aus den 27 Gauvereinen beteiligten sich etwa ein Viertel an dem Wettbewerb um die Siegerpokale des Huosigaus. Als am Samstagabend mit 140 Kindern und Jugendlichen das „Jugend Huosigau Wertungsplatteln und Deandldrahn 2011“ mit der Preisverleihung unter Teilnahme des Vereinsvorstandes Jakob Aumiller, Gaujugendleiterin Vroni Menzinger und dem Huosigauvorstand Sepp Kaindl endete, konnte der organisierende Trachtenverein „Donarbichler“ Steinebach auf eine gelungene Veranstaltung in der örtlichen Turnhalle zurückblicken.  Ab 9 Uhr morgens wurden die jungen Teilnehmer aus dem ganzen Huosigaugebiet durch die zehn Preisrichter im Schuhplatteln und Deandldrahn einzeln und in der Gruppe bewertet.  Neben dem Mittagessen und einer guten Brotzeit, sowie Kaffee und Kuchen, wurde die Wartezeit zwischen den Wettkämpfen durch zuschauen, anfeuern, ratschen und spielen altbekannter Kartenspiele kurz gehalten.  Es beteiligten sich 14 Trachtenvereine des Gebietes zwischen dem Ammer- und Starnberger See, Olching und Peißenberg.

Meistgelesen

Landrat klärt Mordfall
Landrat klärt Mordfall
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
80 Schafe verenden bei Stallbrand
80 Schafe verenden bei Stallbrand
Humpelstilzchen klaut Rotcapis Koffer
Humpelstilzchen klaut Rotcapis Koffer

Kommentare