Tanz im Takt der Stille

Gehörlosen-Tanzkompanie „Togehter Higher“ begeistert im Stadttheater

1 von 9
Die Mitglieder der vietnamesischen Tanzkompanie "Together Higher" sind gehörlos - und agieren perfekt als ein Ganzes. Zu sehen waren sie am Freitagabend im Stadttheater Landsberg
2 von 9
Die Mitglieder der vietnamesischen Tanzkompanie "Together Higher" sind gehörlos - und agieren perfekt als ein Ganzes. Zu sehen waren sie am Freitagabend im Stadttheater Landsberg
3 von 9
Die Mitglieder der vietnamesischen Tanzkompanie "Together Higher" sind gehörlos - und agieren perfekt als ein Ganzes. Zu sehen waren sie am Freitagabend im Stadttheater Landsberg
4 von 9
Die Mitglieder der vietnamesischen Tanzkompanie "Together Higher" sind gehörlos - und agieren perfekt als ein Ganzes. Zu sehen waren sie am Freitagabend im Stadttheater Landsberg
5 von 9
Die Mitglieder der vietnamesischen Tanzkompanie "Together Higher" sind gehörlos - und agieren perfekt als ein Ganzes. Zu sehen waren sie am Freitagabend im Stadttheater Landsberg
6 von 9
Die Mitglieder der vietnamesischen Tanzkompanie "Together Higher" sind gehörlos - und agieren perfekt als ein Ganzes. Zu sehen waren sie am Freitagabend im Stadttheater Landsberg
7 von 9
Die Mitglieder der vietnamesischen Tanzkompanie "Together Higher" sind gehörlos - und agieren perfekt als ein Ganzes. Zu sehen waren sie am Freitagabend im Stadttheater Landsberg
8 von 9
Die Mitglieder der vietnamesischen Tanzkompanie "Together Higher" sind gehörlos - und agieren perfekt als ein Ganzes. Zu sehen waren sie am Freitagabend im Stadttheater Landsberg

Landsberg – Gehörlose Tänzer. Das scheint ein Widerspruch zu sein. Wie interpretieren sie Ungehörtes? Wie können sie sich unisono bewegen – ohne Sichtverbindung, ohne basslastigen Takt? Dass Gehörlosigkeit und Tanz kein Widerspruch ist, zeigte die erste zeitgenössische Tanzkompanie Vietnams „Together Higher“ im Stadttheater.

Gleich vorneweg: Modernes Tanztheater ohne Tipps zu verstehen, gelingt wohl nur denen, die oft dieses Genre erkunden oder selbst Tänzer sind. Zum Glück hilft das Programmheft bei dem Stück „Sigh Memory“. Im Titel das Thema: Erinnerung. „Seufzen“ legt nahe, dass Erinnerung nicht schmerzfrei ist.

Die neun gehörlosen Tänzer der Company stehen zu Beginn in einem Gitterwürfel. Alle in weißen, unterschiedlich gestalteten Kostümen. Mit minimalen Bewegungen erwachen sie – gleichsam vergrabenen Erinnerungen, die grundlos an die Oberfläche gleiten. Die Musik: rhythmisches Klingeln, als wenn Metall auf Metall schlägt.

Die Gesten werden ausladender, sprengen die Kubus-Ränder, setzten den Würfel in Bewegung – bis ein Tänzer, eine Erinnerung das Gitter verlässt. In der Begegnung mit dem Erinnernden entwickelt sich ein Miteinander: oft energisch, teilweise synchron, einander in der Form ergänzend, dann wieder konträr, abweisend. Dem Gedankengitter entkommen mehrere Tänzer, am Ende alle. Vielleicht, wenn der Mensch mit seinen Erinnerungen im Reinen ist. Oder in ihnen versinkt. Die Musik des Stückes, teilweise live von Tri Minh am Flügel, wechselt von Dissonanz über Träumereien hin zu - seltenen - massiven Bassschlägen.

Choreograph und Gründer der Kompanie Le Vu Long gestaltet mit „Sigh Memory“ eine traumhafte Allegorie zum Thema „Erinnerung“. Mit bestechenden Bildern, mit schmerzhaft-schöner Musik. „Ich war fasziniert von dieser stillen Welt“, sagt er über sein Ensemble. „Ich gab ihnen eine Stimme: Meine Körperstimme.“ Seine Tänzer agieren als ein Ganzes, hören, ohne hören zu können, sehen den anderen, selbst wenn kein Sichtkontakt da ist.

Am Ende ziehen die aus dem Gitter befreiten Tänzer ihre weißen Handschuhe aus und legen sie an den Bühnenrand. Das zu deuten, sei jedem Leser selbst überlassen.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Frontalzusammenstoß auf der B17: Junge Frau schwer verletzt
Frontalzusammenstoß auf der B17: Junge Frau schwer verletzt
Giftköder in Kaufering: Hund stirbt an Folgen einer Vergiftung
Giftköder in Kaufering: Hund stirbt an Folgen einer Vergiftung
Landsberg: Pfeiler für den Lady-Herkomer-Steg werden gesetzt
Landsberg: Pfeiler für den Lady-Herkomer-Steg werden gesetzt

Kommentare