Erfolgreiches Ausweichmanöver

1 von 1
Alles andere als einfach war die Bergung des Lastwagens, der zwischen Windach und Eresing eine Böschung hinabstürzte.

Windach – Rund 10000 Euro Sachschaden und ein Leichtverletzter – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute Morgen auf der Kreisstraße zwischen Windach und Eresing ereignet hat.

Wie Anita Graf von der Polizeiinspektion Landsberg berichtet, geriet zunächst ein 38-Jäh- riger gegen 5 Uhr mit seinem Auto auf der Kreisstraße von Windach in Richtung Eresing in Schleudern – „trotz stark reduzierter Geschwindigkeit, aufgrund einer Schneewehe“. Der 57-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Lastwagens wich dem Auto mit Erfolg aus, kam aber von der Fahrbahn ab, kippte an einer Böschung um und prallte schließlich gegen einen Baum, den der schwere Lkw entwurzelte.

Während der Autofahrer mit dem Schrecken davonkam, erlitt der Lkw-Lenker leichte Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt wurden. An seinem Laster entstand ein Saschschaden von rund 10000 Euro.

Die Kreisstraße musste nach dem Unfall rund eine Stunde lang komplett gesperrt werden. Die Bergung des Lastwagens war dann gegen 9 Uhr abgeschlossen.

Lastwagen auf Abwegen

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Kaltenbergs "letzter Ritter"
Kaltenbergs "letzter Ritter"

Kommentare