Gelungener Festabschluss

Prächtig geschmückte Festwagen zogen am Sonntagnachmittag zum Höhepunkt des Bezirksmusikfestes durch Pflugdorf und Stadl. FotoS: Schmid

Es war eine Augenweide: Musikkapellen und Schützenvereine aus dem gesamten Umland zogen am Sonntagnachmittag durch Stadl und Pflugdorf. Der große Umzug war der Höhepunkt der Festwoche zum 42. Bezirksmusikfest des Verbandes Lech-Ammersee. Von überall her strömten die Besucher in die beiden Vilgertshofener Ortsteile.

Den vielen Besuchern wurde einiges geboten: Insgesamt zogen 129 Fußgruppen und Festwagen durch die beiden Lech­- raindörfer – ein Riesenspektakel, das fast zwei Stunden andauerte. Neben den vielen Musikern und Schützen waren auch die zahlreichen Vereine aus allen Ortsteilen von Vilgertshofen dabei und bereicherten den gelungenen Fest­- zug – angefangen vom Fingerhaklerverein Pflugdorf-Stadl, der auf seinem Wagen den traditionellen Wettstreit vorführte, über die Bulldogfreunde Pflugdorf, die mit alten Traktoren mitfuhren, bis hin zu den Kindern der Turnergruppe „Häschen“ vom FC Issing. Bereits vor dem Beginn des Umzugs bekamen die Besucher einen echten Ohrenschmaus ge­boten: In einem Gemeinschaftschor spielten 30 Musikkapellen aus dem Bezirk Lech- Ammersee zusammen auf – unter der Stabführung von Bezirksdirigent Andreas Grandl. Sein Stellvertreter, Lars Scharding aus Reichling, führte das riesigen Blasorchester dann zur Bayernhymne. Davon war auch Landrat Walter Eichner beeindruckt: „Wir sind stolz, dass wir über 2000 aktive Blasmusiker und Blasmusikerinnen im Landkreis Landsberg haben“, erklärte er. Die Zugteilnehmer kamen aber längst nicht alle aus dem Landkreis Landsberg, sondern bis von Wildsteig her nach Vilgertshofen. Das Fest wurde von der Musikkapelle Pflugdorf-Stadl und der Schützengesellschaft „Frohsinn“ Pflugdorf ausgerichtet. Denn beide Festvereine feiern ihre Geburtstage: Die Musikkapelle wurde 40 Jahre alt, und die Schützen durften bereits ihr 150-jähriges Jubiläum begehen. „Ihr habt mit sehr viel Einsatz ein tolles Fest organisiert“, richtete Bezirksleiter Bernhard Weinberger seinen Dank an die Gastgebervereine.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Ein Weißbier mit Obama
Ein Weißbier mit Obama

Kommentare