1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Landsberg

Stadtradeln: Landkreis Landsberg kurbelt zu neuem Rekord

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Toni Schwaiger

Kommentare

Stadtradeln - Landkreis Landsberg - Finale
Beim Finale im Rahmen des Landsberger Sportsdays (von links): Klimaschutzmanagerin Andrea Ruprecht, ADFC-Vorsitzender Martin Baumeister und die Stadtradel-Stars Ruth Riedle (JWR-Konrektorin) und DAV-Vorsitzender Jörg Riedle. © Leitenstorfer

Landsberg – Der dreiwöchige Aktionszeitraum ist beendet und die Nachmeldefrist verstrichen. Zeit für eine Stadtradel-Bilanz. Und die fällt ausgesprochen positiv aus, auch fürs Klima: Insgesamt 753.330 Kilometer haben die 162 Teams aus dem Landkreis CO2-frei auf dem Fahrrad zurückgelegt. Das ist neuer Rekord. 

Vom 26. Juni bis 16. Juli lief die Aktion deutschlandweit und mit großem Erfolg im Landkreis Landsberg. Der Kilometerrekord aus dem Jahr 2020 seit „deutlich übertroffen“ worden, teilt Pressesprecher Wolfgang Müller aus dem Landratsamt mit. Rein rechnerisch hätten die 3.262 Fahrradfahrenden mit ihrer Leistung 116 Tonnen CO2 vermieden. Und dafür gesorgt, dass Sponsor Edeka mit der Maximalspende aufwarten darf: 5.000 Euro. Das Geld geht heuer an die Lebenshilfe Landsberg für den Kauf von E-Bikes, damit das Personal klimaschonend zwischen den Einrichtungen pendeln kann. 

Auch interessant

Kommentare