Der Dienstag der schweren Unfälle

Gestern krachte es im Lechrain gleich zweimal - drei Schwerverletzte

PantherMedia B32911311
1 von 1
Gleich drei Schwerverletzte gab es am gestrigen Dienstag im Lechrain.

Hurlach/Apfeldorf - im Lechrain gab es am gestrigen Dienstag gleich zweimal einen schweren Unfall. Bei Hurlach übersah eine Radlerin ein Auto, bei Apfeldorf krachten zwei Pkw ineinander.

Bei Hurlach fuhr eine 24-Jährige mit ihrem Fahrrad den Feldweg vom Hurlacher Baggersee in Richtung Süden und wollte die Kreisstraße LL 20 queren. Dabei übersah sie aus laut Polizei Landsberg bisher noch ungeklärten Gründen den Pkw einer 64-Jährigen, die in südwestlicher Richtung unterwegs war. Beim Zusammenprall wurde die Radfahrerin schwer verletzt, nach ersten Erkenntnissen an Kopf und Wirbelsäule. Sie wurde mit dem Hubschrauber in ein Klinikum geflogen. Die 64-Jährige blieb unverletzt. Schaden: rund 500 Euro.

Bei Apfeldorf krachte es ebenfalls gewaltig. Eine 60-jährige Toyota-Fahrerin fuhr auf der Kreisstraße 15 von Reichling in Richtung Rott. Zeitgleich wollte eine 60-jährige Fahrerin mit ihrem Corsa von Apfeldorfhausen auf die LL 15 einbiegen und übersah dabei den Wagen der 60-Jährigen. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Corsa um 90 Grad gedreht wurde und erst an einem Strommasten zum Stehen kam. Der Toyota drehte sich um 180 Grad und knallte gegen ein Verkehrsschild. Beide Fahrerinnen wurden schwer verletzt und kamen laut Polizei mit Hubschrauber und Rettungswagen in umliegende Kliniken. Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Über 100 Pferde beim Uttinger Leonhardi-Ritt gesegnet
Über 100 Pferde beim Uttinger Leonhardi-Ritt gesegnet
Lechmauersanierung Landsberg läuft!
Lechmauersanierung Landsberg läuft!
Eine 250.000-Euro-Spende fürs Stadtmuseum Landsberg
Eine 250.000-Euro-Spende fürs Stadtmuseum Landsberg

Kommentare