Landsberg bleibt fit: 1. Gesundheitsmesse des Kreisboten

+

Landsberg – Mit einem breitgefächerten Angebot aus Informationen und Ideen sowie über 30 Vorträgen wollen wir Neues aus den Bereichen Medizin, Prävention, Wellness und Fitness präsentieren. Es gibt viel zu sehen, einiges zum Mitmachen und spannende Vorträge. In München und Umgebung laufen die „bleibt fit!“ Messen bereits seit Jahren mit großem Erfolg.

Der KREISBOTE holt das von der Mediengruppe Münchner Merkur/tz entwickelte Format zusammen mit dem Klinikum Landsberg und den Hardy´s Fitnessclubs nun auch nach Landsberg. Die Gesundheitsmesse zeichnet sich vor allem durch ihre Vielfalt aus. So geht es unter anderem konkret um gesundheitliche Fragen und neuste Behandlungsmethoden, aber auch um Prävention, Fitness und Wohlbefinden.

Die großen Krankenversicherer sind mit eigenen Ständen vor Ort, ebenso Anbieter von Sehhilfen und Hörgeräten. Einen Sport, den man nicht alle Tage sieht, präsentiert Ibrahim Karakoc an seinem Stand. Er ist amtierender Weltmeister im Kickboxen und wird die Besucher mit einer Kampfvorführung zum Staunen bringen.

Psychische Leiden wie Burn Out sind Thema, energetische Heilbehandlungen, Vitametik und Naturheilkunde. Das Vortragsprogramm ist so angelegt, dass jeder möglichst viel davon „mitnehmen“ kann, da die Referate zeitversetzt laufen. Die Gesundheitsmesse wendet sich an alle – an Jüngere wie Ältere, an Menschen, die sich ihre Gesundheit erhalten wollen, und an diejenigen, die Beschwerden haben.

Der Bedarf an zuverlässiger und verständlicher Information ist immens, denn das Gesundheitsbewusstsein ist gestiegen. Immer mehr Menschen sind bereit, etwas dafür zu tun, ihre Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen, und wollen deshalb mehr wissen über den richtigen Ausgleichssport, gesunde Ernährung, Entspannungstechniken und Strategien zur Stressbewältigung.

Die Erfahrung aus anderen Städten zeigt, dass der ganzheitliche Ansatz der „bleibt fit“-Messen auf große Resonanz stößt. Das breite Angebot hält für jeden etwas bereit, Fachkompetenz wird gebündelt. Dabei muss man keine Informationsflut passiv über sich ergehen lassen, sondern kann mit den Ausstellern in Dialog treten und konkrete Fragen stellen – das alles zwei Tage lang und bei freiem Eintritt.

Mehr Informationen gibt es bei Jörg Gramberg unter Tel. 08191/916326 oder joerg.gramberg@kreisbote.de.

Text: Ulrike Osman

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!

Kommentare