Schnelles Netz

In Kinsau geht das Glasfasernetz in Betrieb

+
Stolze Netzübergabe: Thilo Kurtz, Ralf Niepel, Bürgermeister Marco Dollinger, René Repper (von links)

Kinsau – Feierliche Eröffnung des Breitbandnetzes – mit Buzzer: In Kinsau könnten jetzt 450 Haushalte von den neuen Glasfaserleitungen profitieren. Aber erst 16 haben einen Vertrag abgeschlossen.

Während in vielen Orten Bayerns noch für die Glasfaserleitungen gebuddelt wird, ist Kinsau fürs Erste fertig: Ralf Niepel, Regionalmanager der Telekom, gab in Kinsau die neuen Datenwege offiziell frei. Zusammen mit Kollegen Thilo Kurtz und René Repper, dem Telekom-Partner aus Schongau, sowie Kinsaus Bürgermeister Marco Dollinger drückte man symbolisch den magentafarbenen „Buzzer“: Freigabe erfolgt.

Die maximale Geschwindigkeit beim Runterladen liegt nun – rein theoretisch – bei bis zu tausend Megabit pro Sekunde. Anschlüsse könne man ab sofort buchen. Inzwischen daure die Verlegung jedoch bis zu einem halben Jahr, da die Tiefbaupartner stark ausgelastet seien, betonte Niepel. Bislang haben aber erst 16 Haushalte das Angebot gebucht.

Im Vorfeld hatte es um die Ausführung der Arbeiten Unmut gegeben. Gegraben wurde ordentlich, verfüllt mangelhaft. Gerade die portugiesische Firma sei nicht durch Fachkompetenz aufgefallen, so Dollinger. „In manchen Bereichen musste man bis zu fünf Mal nachbessern.“

Etwas unklar war bei dem Termin die Erschließungssituation im Kinsauer Gewerbegebiet: Hier hatte es immer wieder Klagen über eine schlechte Internetverbindung gegeben. Laut Kurtz sei aber auch im Gewerbegebiet die schnelle Technik zumindest vorbereitet.

Klaus Mergel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein neues Eisstadion für Landsberg?
Landsberg
Ein neues Eisstadion für Landsberg?
Ein neues Eisstadion für Landsberg?
Jetzt rumort es auch in Dießen
Landsberg
Jetzt rumort es auch in Dießen
Jetzt rumort es auch in Dießen
Ex-Rechtsanwalt erleichtert Freund um 73.500 Euro
Landsberg
Ex-Rechtsanwalt erleichtert Freund um 73.500 Euro
Ex-Rechtsanwalt erleichtert Freund um 73.500 Euro
Hochzeits- und Eventmesse in Landsberg 2021
Landsberg
Hochzeits- und Eventmesse in Landsberg 2021
Hochzeits- und Eventmesse in Landsberg 2021

Kommentare