Sportzentrum wird zur Schlager-Arena

Schlagerstars zum Anfassen

+
Echte Schlagergrößen kommen am 23. September ins Landsberger Sportzentrum und heizen dem Publikum ein: Michelle, Jürgen Drews und Vanessa Mai.

Landsberg – Michelle, Vanessa Mai, Jürgen Drews – diese Namen kennen wahrscheinlich sogar bekennende Schlager-Gegner. Im September kommen unter anderem diese drei Künstler nach Landsberg und treten im Sportzentrum auf. Grund für die Feier, ist das 130-jährige Jubiläum der VR-Bank Landsberg-Ammersee, die diesen Tag auch organisiert. Dafür haben sich Vorstand Stefan Jörg und Marketing-Leiter Manfred Doll allerdings auch einen echten Profi an Bord geholt.

Der Schweizer André Meier veranstaltet regelmäßig die Schlagertage in Friedberg bei Augsburg sowie Events solcher Art in seinem Heimatland. Normalerweise habe er zum Organisieren einer solchen Veranstaltung mehr Zeit, so Meier. Trotzdem ist es ihm gelungen, diese „Hochkaräter“ am 23. September in die Lechstadt zu locken. Insgesamt werden acht Künstler die Bühne im Sportzentrum rocken, darunter beispielsweise noch Julian David von Voxxclub.

Doch das soll noch nicht alles sein, wie VR-Bank-Vorstand Stefan Jörg im Pressegespräch erläutert. Ein Rahmenprogramm mit Kinderbereich auf den Außenanlagen des Sportzentrum, ein Streetfoodbereich sowie viele Aktionen sollen den Schlagertag zu einem Familien-Event machen, fasst Marketing-Leiter Doll zusammen. Für die VR-Bank Landsberg-Ammersee ist dieser Tag die „Gala-Abschluss-Veranstaltung“ des Jubiläumsjahres.

Der Tag soll bereits um 10 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück starten. Dann wird auch der Außenbereich mit Hüpfburgen, Torwand-Schießen und verschiedenen Gewinnspielen und Aktionen geöffnet. Ab etwa 11.30 Uhr kann im Streetfoodbereich gegessen werden. Auch eine kleine Außenbühne wird aufgebaut. Diese Aktionen sollen für alle kostenlos zugänglich sein.

Wer in die Halle will, um Schlagerstars wie Michelle, Vanessa Mai und Jürgen Drews live zu erleben, muss ein Ticket vorweisen können. Stehplätze sollen 35 Euro kosten. Dafür können die Schlager-Fans aber auch ganz nah an die Bühne und zu ihren Stars, denn ein Steg wird in das Publikum hineinragen und es wird keine Absperrgittter geben. Wer noch näher ran will, muss sich eines der rund 100 VIP-Tickets leisten. Diese berechtigen zum Zugang in den Backstage-Bereich, sichern einen Parkplatz und dazu gibt es ein drei-Gänge-Menü.

Wem nur zuhören und feiern nicht reicht, kann sich auch selbst auf die Schlagerbühne begeben: Es wird nämlich eine Art Casting veranstaltet. Dem Gewinner dieses Wettbewerbs winken nicht nur 300 Euro, er darf am Abend selbst auf die große Bühne steigen. Neben all dem Schlager, soll natürlich auch die Geschichte der VR-Bank Landsberg-Ammersee nicht zu kurz kommen. Gefeiert wird bis 1 Uhr.

Der Vorverkauf für den Schlagertag am 23. September gibt es ab kommenden Mittwoch, 12. Juli, in jeder Geschäftsstelle der VR-Bank Landsberg-Ammersee sowie im Internet und unter eine Telefon-Hotline. Vorstand Stefan Jörg ist sich jetzt schon sicher: „Das könnte zur Institution für den Landkreis Landsberg werden.“

Astrid Neumann

Auch interessant

Meistgelesen

"Die Waitzinger Wiese reicht aus!"
"Die Waitzinger Wiese reicht aus!"
Kabarettistin Monika Gruber mit "Wahnsinn" in Landsberg
Kabarettistin Monika Gruber mit "Wahnsinn" in Landsberg
LTG 61 räumt in Penzing die Bude leer
LTG 61 räumt in Penzing die Bude leer
Acht Millionen Euro fürs Wasser
Acht Millionen Euro fürs Wasser

Kommentare