Notversorgung für Fische

+
Der optimale Wasserbedarf für die Fische an der Reitstege soll durch ein Fachgutachten ermittelt werden.

Dießen – Die Fischweiher an der Reitstege östlich des Kinos werden seit Jahrzehnten mit Wasser aus dem höher gelegenen Mühlbachgerinne versorgt. Nach der geplanten Tieferlegung des Baches im Rahmen der Neugestaltung der Mühlstraße besteht diese Möglichkeit der oberirdischen Wasserversorgung der Weiher grundsätzlich nicht mehr. Der Gemeinderat beschloss deshalb in jüngster Sitzung ein Gutachten zur Notversorgung der Fischweiher in Auftrag zu geben.

Mit Abschluss der Bauarbeiten am Mühlbach soll die Versorgung der Weiher durch eine unterirdische Leitung sichergestellt werden. Aufgrund der Erfahrungen mit stark kalk- haltigem Wasser müsse diese Leitung jedoch des Öfteren entkalkt werden, gab Vize-Bürgermeister Peter Fastl (Freie Wähler) in der jüngsten Gemeinderatssitzung zu bedenken. 

Dann müssten die Weiher – wie bereits jetzt während der Bauphase – oder bei der künftigen Bachauskehr über die kommunale Trinkwasserversorgung befüllt werden. Für diese Fälle der Notversorgung gäbe es jedoch hinsichtlich der benötigten Zulaufmenge an Frisch- wasser aus der gemeindlichen Wasserversorgung keine gesicherten Erkenntnisse und keine vertragliche Grundlage. Geschätzt liege die Menge bei zirka 1000 bis 1100 Kubikmeter pro Tag. Um Haftungsfälle auszuschließen soll nun auf Anraten von Wassermeister Deiniger ein Gutachten in Auftrag geben. 

Dieses Gutachten soll sicher stellen, dass Fische und Besatz in den Weihern auch im Falle einer Notversorgung optimal versorgt sind. Beauftragt wurde der von der Regierung bestellte Sachverständige für Fischereischäden und fischereirechtliche Nutzung Dr. Kurt Seifert aus Pähl. Ein Angebot zur Erstellung eines Gutachtens für 3952 Euro lag der Gemeinde zur Sitzung bereits vor. Da das Wohlbefinden der Fische allen Gemeinderäten gleichermaßen am Her- zen lag wurde das Angebot einstimmig angenommen.

Ursula Nagl

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Geschlossen über die Ziellinie
Geschlossen über die Ziellinie
Eresing zelebriert sein 950-Jähriges
Eresing zelebriert sein 950-Jähriges

Kommentare