Im heißen Sand auf Torejagd

Ein voller Erfolg war der 2. VR Junior-Beach-Cup der Landsberger Handballer am vergangenen Samstag. Bei strahlendem Sonnenschein zeigten die dreizehn Jugendmannschaften im Alter von zwölf bis vierzehn Jahren im Sand des Hacker-Pschorr-Sportparks, was sie im Beach-Handball drauf haben.

Im kleineren Feld der Jungenmannschaften setzte sich die C-Jugend des SV Pullach gegen den SC Gröbenzell durch. Die Landsberger erreichten den 3. Platz. Hart umkämpft war der Sieg bei den Mädchen, oft mussten die Siegerinnen im Penaltywerfen ermittelt werden. Die Gastgeberinnen sicherten sich hier einen respektablen 3. Platz. Im Kampf um den Turniersieg hatten aber dann die Mädchen vom SV Gauting die Nase vorn und verwiesen den SV Pullach auf den 2. Platz. Wer nicht gerade auf dem Platz stand, um sich sportlich zu betätigen, suchte Abkühlung im überdimensional großen Planschbecken, das die Veranstalter als Teil des Rahmenprogramms errichtet hatten. Ganze Mannschaften suchten hier nach den heißen Kämpfen im Sand nach der dringend nötigen Erfrischung. Und wenn der Sand selbst zu heiß wurde, sorgte die zweite Landsberger Herrenmannschaft mit dem Wasserschlauch für einen begehbaren Untergrund.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Kaltenbergs "letzter Ritter"
Kaltenbergs "letzter Ritter"

Kommentare