Hoffnung für die Schule in Walleshausen

Die Schließung der örtlichen Schule liegt den Walleshausenern noch schwer im Magen. Das hat sich auch bei der jüngsten Bürgerversammlung noch gezeigt. Nun aber besteht Grund zur Hoffnung in Walleshausen: Wenn alles gut geht, wird das Katholische Landschulheim Grunertshofen in dem leerstehenden Gebäude eine neue Schule gründen, die bereits im kommenden Herbst ihren Betrieb aufnehmen könnte.

Der Trägerverein St. Vinzentius in München hat sich in seiner Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche bereits für das Projekt ausgesprochen und den Leiter der Einrichtung in Grunertshofen, Ewald Wimmer, mit der Klärung der Finanzierung beauftragt. Beschluss steht noch aus Wie Wimmer sagte, würde die Gemeinde Geltendorf Eigentümer des Gebäudes bleiben und wäre für dessen Unterhalt zuständig. Ein entsprechender Grundsatzbeschluss des Gemeinderates steht allerdings noch aus. Was die Personalkosten betrifft, hofft die Einrichtung auf eine Refinanzierung möglichst zu 100 Prozent von der Regierung von Oberbayern. Noch vor Weihnachten will Wimmer gemeinsam mit Bürgermeister Wilhelm Lehmann in München vorstellig werden. „Der einzige Grund, aus dem die Bezirksregierung das Projekt ablehnen könnte, wäre die Bestandsgefährdung einer bestehenden Schule“, erklärte Wimmer weiter. Diese sei aber nicht gegeben. Die Geltendorfer Grundschule ist mit derzeit neun Klassen voll ausgelastet. Die Neugründung in Walleshausen wäre einzügig mit einer maximalen Klassenstärke von 22 Kindern. Einzugsgebiet wäre in erster Linie der Ort selbst, außerdem die restliche Gemeinde Geltendorf und im Falle weiterer freier Plätze der nördliche Landkreis Landsberg. Die Elternbeiträge würden sich mit voraussichtlich 35 Euro im Monat in erschwinglichen Grenzen halten.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Landsberg verzeichnet massive Preissteigerung bei Grund & Boden
Landsberg verzeichnet massive Preissteigerung bei Grund & Boden
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck

Kommentare