Brandursache bisher unklar

Hofstetten: Wohnhaus brennt komplett aus

Einsatzwagen der Feuerwehr und Polizei an einem Einsatzort
+
In Hofstetten brennt ein Wohnhaus komplett nieder. Verletzt wird zum Glück niemand. (Symbolbild)
  • Susanne Greiner
    vonSusanne Greiner
    schließen

Hofstetten – Im Norden der Gemeinde loderten am Montagvormittag die Flammen. Ein Wohnhaus brannte komplett nieder. Verletzt wurde zum Glück niemand. Momentan ermittle die Kriminalpolizei, informiert das Polizeipräsidium Oberbayern Nord.

Gegen 11:30 Uhr wurde das Feuer gemeldet. Ein Geräteschuppen und eine Garage gerieten in Vollbrand. Die Flammen griffen auf ein Wohnhaus, einen Carport und eine Garage auf einem Nachbargrundstück über. Die Löscharbeiten seien schwierig gewesen und dauerten bis in den Nachmittag, so die Polizei. Das Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar.

Von dieser Garage aus griff das Feuer in Hofstetten auf das Wohnhaus über.

Im Einsatz waren rund 80 Feuerwehrleute. Der Sachschaden liege „im hohen sechsstelligen Bereich“. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck habe die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache übernommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Landsberg: Inzidenz schwankt, bleibt aber weit über 100
Corona im Landkreis Landsberg: Inzidenz schwankt, bleibt aber weit über 100
Landsberg: Exhibitionist festgenommen
Landsberg: Exhibitionist festgenommen
41-Jährige stirbt nach schweren Unfall bei Issing
41-Jährige stirbt nach schweren Unfall bei Issing

Kommentare