Für jeden etwas

Hoch hinaus wollten Reiter und Pferd beim zehnten Reit- und Springturnier des Pensionsstalls FaLu im beschaulichen Epfach. Foto: Cischek

Ein kleiner Verein mit einem großen Turnier: Über 450 Nennungen haben beim Reit- und Springturnier des Pensionsstalls FaLu in Epfach teilgenommen. Profis sowie Anfänger reisten in den kleinen Ort und die Organisatoren, die 19 Mitglieder des Vereins, freuten sich über eine gelungene Veranstaltung – die im nächsten Jahr sicherlich mit großer Resonanz ihre Wiederholung findet.

Dieses Jahr feierte der Pensionsstall FaLu in Epfach sein zehntes Reit- und Springturnier auf der Anlage. Das schöne Wetter war Erika Lutze und Tilo Faißt, den Betreibern der Anlage, dieses Jahr ein besonderes Anliegen – denn im vergangenen Jahr hatten viele der Teilnehmer wegen der schlechten Witterung kurzfristig abgesagt. Über 450 Nennungen waren dieses Jahr für die 26 Prüfungen eingegangen und die meisten Teilnehmer bewältigten die Hindernisse problemlos. Zwar gab es ein paar kleine „Absteiger“, verletzt hat sich dabei aber zum Glück keiner der Reiter und Reiterinnen. Bei dem Turnier war für jeden etwas dabei: Die ambitionierten Profis stellten ihr Können bei der Springprüfung der Klasse M** mit einer Hindernishöhe von 1,35 Meter unter Beweis. Aber auch die Nachwuchsreiter kamen nicht zu kurz. Ihnen standen Ponyführzügelprüfungen, Springreiterwettbewerbe und das beliebte „Jump and Run“ zur Verfügung. Unter den ausgeschriebenen Prüfungen waren außerdem einige Meisterschaften für die drei Landkreise Landsberg, Garmisch und Weilheim. Doch nicht nur viele Reiter zog es an diesem Wochenende nach Epfach. Auch viele Zuschauer waren vor Ort und beobachteten die Reiter der verschiedenen Wettkämpfe. Der Verein PSC FaLu wurde vor drei Jahren gegründet und besteht inzwischen aus 19 Mitgliedern, die durch ihre Mithilfe und ihr Engagement das Turnier unterstützten. Einen zusätzlichen Beitrag leistete Beatrice Schönauer, die den Letzten der jeweiligen Klassen eine Reitstunde spendiert hat. Die Pferdewirtschaftsmeisterin FN und gute Bekannte von Lutze und Faißt wird ab sofort auf der Anlage des Pensionsstall FaLu Dressur- und Springunterricht für Anfänger bis zum Profi geben. Nach den drei erfolgreichen Turniertagen stand bereits fest: auch im kommenden Jahr wird wieder ein Turnier ausgetragen werden – denn erste Anfragen wurden bereits gestellt.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Kaltenbergs "letzter Ritter"
Kaltenbergs "letzter Ritter"
Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck

Kommentare