Die Jugend gab beim Skitag den Ton an

Zugegeben, die Temperatur hätte ein wenig höher sein können, doch wer sich beim Landsberger Skitag 2010 höchst konzentriert durch den Stangenwald schwingt, dem ist das zu- nächst einerlei. Es geht um jede Sekunde, nicht selten um Zehntel oder gar Hundertstel. Die Titel des Kreis-, Stadt und AV-Meisters galt es an diesem Sonntag vor der traumhaften Kulisse der Königsschlösser zu gewinnen. Das blieb auf Kreisebene der Jugend aus dem Fuchstal vorbehalten: Fabian Emmert und Annika Koukal fuhren klar die Bestzeiten.

So schön die weiße Pracht am Rennmorgen fürs Auge auch gewesen sein mag, so viel Mühe hat sie den Organisatoren des Landsberger Skitages 2010 gekostet. „Wir mussten jede Menge Schnee aus der Strecke schieben, um gleiche Bedingungen für alle zu gewährleisten“, berichtet Rainer Ventur vom AV-Landsberg, der einmal mehr um die Meisterschaften im Riesentorlauf bemüht war. Organisationsleiter Ventur und seine 27 Helfer gelang es, den Hang am Reitlift zu Füßen des Tegelberges in einen renntauglichen Zustand zu versetzen. Und der Kurs war so fair gesetzt, dass von den 101 Skirennläufern immerhin 97 in der Wertung lagen. Die jüngste Teil- nehmerin, Jasmin Janning aus Leeder, Jahrgang 2005, schaffte das ebenso wie der älteste Konkurrent, der im Jahr 1938 geborene Rudolf Ederer aus Dießen. Vier Teilnehmer fielen aus der Wertung, drei aufgrund von Torfehlern und einer nach Sturz. „Bedauerlicher Weise hat es den Mann etwas schlimmer erwischt“, so Ventur, „ er musste mit Verdacht auf Wadenbeinbruch ins Krankenhaus gebracht werden.“ Zurück zur erfreulichen Seite des Renngeschehens. Außergewöhnlich war hier, dass sich die beiden Kreistitelträger mächtig strecken mussten, um sich von den AV-Vereinsmeistern nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen. So lagen die Schnellsten des Landsberger Alpenvereins, Christian Hofinger (39,98) aus Habach und Susanne Wolf (41,51) aus Gräfelfing, jeweils nur einen Wimpernschlag hinter den neuen Kreismeistern. Schnelle Fuchstaler Tagesbestzeiten fuhren Fabian Emmert, Jahrgang ’94, aus Seestall und Annika Koukal, Jahrgang ’91, aus Asch. Sie tanzten in 37,45 bzw. 41,20 Sekunden durch den Stangenwald am Reithlift. Die Landsberger Stadtmeisterschaft sicherten sich Benjamin Eschrich (’94) in 40,62 und Carolin Zechbauer (Jahrg.’84) in 44,92 Sekunden. Alle Ergebnisse und weitere Fotos finden sich im Internet auf www.dav-landsberg.de.

Meistgelesen

Landrat klärt Mordfall
Landrat klärt Mordfall
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
80 Schafe verenden bei Stallbrand
80 Schafe verenden bei Stallbrand
Humpelstilzchen klaut Rotcapis Koffer
Humpelstilzchen klaut Rotcapis Koffer

Kommentare