Statik nicht mehr sicher

Kastanienbäume Am Kirchsteig wegen Pilzbefall gefällt

+
Ast für Ast von der Krone abwärts wurden die beiden Kastanienbäume am Dießener Kirchsteig gefällt. Pilzbefall und Holzfäule hatten die Statik der Bäume gefährdet.

Dießen – Die wunderschöne Kastanienallee entlang der Straße Am Kirchsteig in Dießen hat jetzt zwei Lücken. Wegen Befalls mit dem sogenannten Brandkrustenpilz musste die Marktgemeinde zwei alte Bäume fällen lassen, um ihren Verkehrssicherheitspflichten gerecht zu werden.

Für die Kids des Katholischen Kindergartens St. Gabriel waren das zwei Supertage, als der Bauhof und die Spezialisten mit dem Kran anrückten. Die kleinen Zaungäste verfolgten von der gegenüber liegenden Straßenseite genau, wie die Kastanienbäume von der Krone abwärts Stück für Stück zersägt wurden.

Der Brandkrustenpilz ist ein Holzfäule-Erreger, der an Laubbäumen wie Buchen, Linden, Ahorn und Kastanien großen Schaden hervorrufen kann. Der Pilz besiedelt seine Wirte über Verletzungen wie Wurzelschäden oder Zwieselausbrüche. Der Befall und die damit verbundene Holzfäule kann sich im gesamten Holzkörper ausbreiten und in der Endphase zum „statischen Versagen“ des infizierten Baumes führen.

Damit abbrechende Äste keinen Schaden anrichten können, musste die Gemeinde schweren Herzens die Fällung beauftragen.

Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leiter der Mittelschule Landsberg Christian Karlstetter im Ruhestand
Leiter der Mittelschule Landsberg Christian Karlstetter im Ruhestand
Konsens im Kauferinger Marktgemeinderat
Konsens im Kauferinger Marktgemeinderat
Lechrain-Feuerteufel: Das Urteil ist gefallen
Lechrain-Feuerteufel: Das Urteil ist gefallen
Thomas Lindner: »Die Feuerwehr ist keine One-Man-Show«
Thomas Lindner: »Die Feuerwehr ist keine One-Man-Show«

Kommentare