Kein einziges Angebot

Lechsteg mit X, wird vorerst nix

+
Es dauert noch ein bisschen, bis der Lechsteg gebaut wird.

Landsberg – Eigentlich sollte er im März gebaut werden. Ganz so schnell wird es aber nichts mit dem Lechsteg: Die Stadt hat auf ihre Ausschreibung kein einziges Angebot erhalten. Jetzt wird neu ausgeschrieben – eine Bau-Verzögerung von mindestens einem halben Jahr.

Die fehlenden Angebote führt die Stadt auf den Bauboom zurück, da Bahn und Bund massiv Brücken sanierten. Dass nun erneut ausgeschrieben werden müsse, sei aber vielleicht auch positiv zu werten: wegen des niedrigeren Wasserstands im Herbst. Und eventuell geringeren Kosten – die zumindest die Planungskosten nicht allzu sehr überschreiten.

Das Portal „Deutsche eVergabe“, auf dem die öffentliche Ausschreibung eingestellt wurde, werde auch von Bundesbehörden genutzt. Elf Firmen hätten die Unterlagen heruntergeladen – bei denen man jetzt auch nachhaken wolle, warum es zu keinem Angebot gekommen ist. Sollte sich auf die zweite Ausschreibung wieder keine Firma melden, könnte es noch ein bisschen dauern mit der Querung über den Lech.

Susanne Greiner

Auch interessant

Meistgelesen

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
Mode, Schmuck, Spielzeug, Spirituosen und Spezialitäten – es gibt viel zu entdecken
Mode, Schmuck, Spielzeug, Spirituosen und Spezialitäten – es gibt viel zu entdecken
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Der mysteriöse Flugbetrieb in der Region geht weiter
Der mysteriöse Flugbetrieb in der Region geht weiter

Kommentare