Streifzusammenstoß bei Kinsau

Reichlich Diesel auf der B17

1 von 14
Ein folgenschwerer Streifzusammenstoß ereignete sich am Dienstag auf der B17 bei Kinsau.
2 von 14
Ein folgenschwerer Streifzusammenstoß ereignete sich am Dienstag auf der B17 bei Kinsau.
3 von 14
Ein folgenschwerer Streifzusammenstoß ereignete sich am Dienstag auf der B17 bei Kinsau.
4 von 14
Ein folgenschwerer Streifzusammenstoß ereignete sich am Dienstag auf der B17 bei Kinsau.
5 von 14
Ein folgenschwerer Streifzusammenstoß ereignete sich am Dienstag auf der B17 bei Kinsau.
6 von 14
Ein folgenschwerer Streifzusammenstoß ereignete sich am Dienstag auf der B17 bei Kinsau.
7 von 14
Ein folgenschwerer Streifzusammenstoß ereignete sich am Dienstag auf der B17 bei Kinsau.
8 von 14
Ein folgenschwerer Streifzusammenstoß ereignete sich am Dienstag auf der B17 bei Kinsau.

Kinsau – Bei einem Streifzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Sattelzug auf der B17 sind am Dienstag mehrere 100 Liter Diesel ausgelaufen. Verletzte gab es nicht. Der Sachschaden beträgt rund 17.000 Euro.

Ein folgenschwerer Streifzusammenstoß ereignete sich am Dienstag auf der B17 bei Kinsau.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.20 Uhr in Höhe der Kinsauer Tankstelle an der B17. Dort war ein 47-jähriger Fuchstaler in Richtung Landsberg unterwegs, geriet auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden Sattelzug eines 27-Jährigen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau. Dabei wurde der Tank des Lasters aufgerissen, so dass mehrere 100 Liter Diesel ausliefen.

Zur Bergung des Sattelzuges sowie zur Reinigung der Fahrbahn war die B17 in Richtung Süden für rund vier Stunden gesperrt
Toni Schwaiger

Rubriklistenbild: © Herold

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

20-Jähriger Kauferinger niedergeschlagen
Landsberg
20-Jähriger Kauferinger niedergeschlagen
20-Jähriger Kauferinger niedergeschlagen
Inzidenz bleibt stabil, aber schon wieder ein Todesfall
Landsberg
Inzidenz bleibt stabil, aber schon wieder ein Todesfall
Inzidenz bleibt stabil, aber schon wieder ein Todesfall
Nach Eishockey-Oberligist HCL führt auch die Stadt Landsberg die 3G-plus-Regel ein
Landsberg
Nach Eishockey-Oberligist HCL führt auch die Stadt Landsberg die 3G-plus-Regel ein
Nach Eishockey-Oberligist HCL führt auch die Stadt Landsberg die 3G-plus-Regel ein
Das Inselbad-Gebäude muss weg
Landsberg
Das Inselbad-Gebäude muss weg
Das Inselbad-Gebäude muss weg

Kommentare