Dr. Peter Friedl - Bürgermeisterkandidat für Landsberg am Lech

Kommunalwahl 2020 - Bürgerbrief an alle Landsberger

+

Liebe Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Landsberg,am 15.03. bitte ich Sie um Ihre Stimme. Ich möchte Ihr neuer Landrat werden und Ihnen kurz erklären, warum. Was treibt mich persönlich an und warum glaube ich, Ihnen eine bessere Alternative anbieten zu können?

Globalisierung, Digitalisierung und vor allem die vom Menschen verursachte Erderwärmung üben auf unsere Gesellschaft und unsere Politik einen großen Wandlungsdruck aus. Die Welt um uns herum verändert sich und wir werden viele Aspekte unseres Handelns neu gestalten müssen, um

- Stabilität zu erhalten,
- unsere Werte bewahren zu können
- und um Wohlstand und Sicherheit zu garantieren.

Nichts ist angesichts solch offensichtlicher und grundsätzlicher Herausforderungen so wenig hilfreich für uns wie eine Politik, die das Alte beschwört, die sich nicht bewegen will und die uns vormacht, dass Stabilität aus Stillstand zu gewinnen wäre.

Wandel zu akzeptieren, ist eine Herausforderung und es ist völlig normal, wenn man ihn etwas fürchtet. Deshalb lassen sich manche politische Parteien auch dazu verleiten, ihren Wählerinnen und Wählern zu versprechen, dass Veränderungen vermeidbar wären. Wir Grüne - und auch ich ganz persönlich – stehen für eine andere Aussage: Der Wandel kommt und je länger wir uns dieser Einsicht verwehren, desto schwieriger wird es, ihn zu gestalten.

Impressionen von Dr. Peter Friedl

 © Dr. Peter Friedl
 © Dr. Peter Friedl
 © Dr. Peter Friedl
 © Dr. Peter Friedl
 © Dr. Peter Friedl
 © Dr. Peter Friedl

Ich bin davon überzeugt, dass nötige Veränderungen an Bedrohlichkeit verlieren, wenn man sie vertrauensvoll und optimistisch anpackt. Wir können viel bewirken, wenn wir uns aus alten Mustern und Rivalitäten lösen, neue Chancen und Möglichkeiten erkennen und diese gemeinsam in die Tat umsetzen. Und genau das ist unsere politische Strategie: eine entschlossene und unbürokratische Politik, die mutig anpackt, anstatt nur zu meckern, die transparent, gerecht und nahe an den Menschen ist, die bürgerliches und unternehmerisches Engagement erkennt und fördert, die Räume anbietet und Freiräume lässt und die positiv auf eine sich erneuernde Gesellschaft blickt.

Natürlich können wir im Landkreis Landsberg den Wandel nicht im Alleingang schaffen oder gar die Welt retten. Aber wir können unseren Beitrag dazu leisten und viele Dinge in Angriff nehmen und verbessern, die gerade im größeren politischen Kontext nur schwer zu steuern sind. Ich bin davon überzeugt, dass wir in unserem schönen Landkreis in der Lage sind, viele Weichen neu zu stellen, und ich habe ganz konkrete Ideen für:

- klimafreundliche Mobilität,
- sozial verträgliches Wohnen für Jung und Alt,
- nachhaltige Energie,
- zukunftsfähige Wirtschaft
- und ein solidarisches Miteinander.

Vertrauen wir auf uns, nehmen wir den notwendigen Wandel aktiv an und gestalten wir gemeinsam unsere Heimat. Alles Gute für Sie!

Herzlichst, Ihr

Dr. Peter Friedl

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Planungen für einen Kreisverkehr in Kaufering verdichten sich. 
Die Planungen für einen Kreisverkehr in Kaufering verdichten sich. 
Wieder Saisonkarten fürs Inselbad Landsberg
Wieder Saisonkarten fürs Inselbad Landsberg
Im Landsberger "Kongo": Marihuana mit im Boot
Im Landsberger "Kongo": Marihuana mit im Boot

Kommentare