Kommunalwahl 2020

Kreistagsliste der Grünen: Entschlossenheit hinter Peter Friedl

+
16 der 60 Kreistagskandidaten der Grünen-Liste: (1. Reihe, von links) Renate Standfest, Helga Gall, Daniela Groß, Peter Friedl, Kilian Fitzpatrick, Miriam Anton, Petra Sander, Gabriele Übler, (2. Reihe, von links) Christine Reineking, Monika Groner, Martin Erdmann, Moritz Hartmann, Alexander Herrmann, Torsten Leiter, Holger Kramer und Lennart Möller.

Landkreis – Hochmotiviert, gut gelaunt und mit viel kommunalpolitischer Erfahrung – so präsentierten sich nach einem Wahlabend mit hoher Beteiligung die KandidatInnen von Bündnis90/Die Grünen für den Kreistag, der im März 2020 neu gewählt wird.

Allen gemeinsam ist „ein flammendes Engagement für das Thema Klima“, betont Sprecherin Christine Reineking. Konkret also die Umsetzung des Klimaschutzpakets 2030 und die Frage, wie jede einzelne Gemeinde und der Kreis auf diesem Weg zügig vorankommen könnten.

Weiter werde ein verbessertes, alternatives Mobilitätsangebot für den Kreis entschieden gefordert: mehr und besser vernetzte Angebote des ÖPNV. Weitere wichtige Themen waren Wohnungsbau, Flächenversiegelung, Pflegenotstand und mehr Bürgernähe sowie eine echte Teilhabe für möglichst alle Bürger im Landkreis.

Spitzenkandidat Peter Friedl führt die Liste für den Kreistag an. Hinter ihm stehe ein engagiertes Team „aus neuen, jungen Gesichtern“, wie die 30-jährige Daniela Groß oder – noch jünger – Lennart Möller von Fridays for future, gerade mal 20 Jahre alt. Nominiert wurden zudem: Renate Standfest (Bürgermeister-Kandidatin in Utting und derzeitige Fraktionsvorsitzende im Kreistag), Kreisrat Alexander Herrmann (amtierender Bürgermeister in Schondorf), Kreisrat Moritz Hartmann (OB-Kandidat für Landsberg), Gabriele Übler (Bürgermeister-Kandidatin für Dießen), Helga Gall (Kreis- und Gemeinderätin), Kreisrätin Monika Groner oder auch Kreisrat Peter Satzger. Auch wieder dabei sei als Verstärkung aus dem Landtag Kreisrätin und Landtagsabgeordnete Gabriele Triebel.

Das gestiegene Interesse an Kommunalpolitik und dem Willen, sich einzumischen, politische Verantwortung zu übernehmen, habe sich an diesem Abend an den vielen Stichwahlen für die 60 Listenplätzen deutlöich gezeigt, so Reineking.

Zu Beginn wurde zudem das 200. Mitglied im Landkreis und damit die Verdoppelung der Grünenmitglieder innerhalb von knapp zwei Jahren gefeiert und begrüßt: Monica Calla aus Landsberg – bekannt für ihr politisches Kabarett.

Auch interessant

Meistgelesen

5x2 Karten für das Phantom der Oper in Landsberg gewinnen
5x2 Karten für das Phantom der Oper in Landsberg gewinnen
Ein Sonderpreis für den Trommlerzug aus Apfeldorf
Ein Sonderpreis für den Trommlerzug aus Apfeldorf
Petition für barrierefreien Umbau des Kauferinger Bahnhofs
Petition für barrierefreien Umbau des Kauferinger Bahnhofs
Wenn die Omi mit der Post nach München fahren will
Wenn die Omi mit der Post nach München fahren will

Kommentare