Deutsch macht Spaß

+
Über den kostenlosen und lustigen Deutschkurs mit Kursleiterin Veneta Lübkert (4. von links) im SOS-Familientreffpunkt MiniMax freuen sich (von links): Die beiden Marias aus Moldawien und Rumänien, Milena und Kamila aus Polen und Yukti aus Indien.

Landkreis – Milena liebt den wöchentlichen Deutschunterricht im SOS-Familientreffpunkt MiniMax. Weil es „keinen Stress“ gibt und die Teilnehmer eine ganze Menge lernen. Nicht nur Wörter und Grammatik bringt Veneta Lübkert näher, auch Fähigkeiten für den Alltag vermittelt sie beim kostenlosen Deutschkurs.

Für Darin aus Syrien ist der Deutschkurs im SOS-Familientreffpunkt MiniMax ein echter Glücksfall. Denn einen Integrationskurs kann die Mutter wegen ihrer drei kleinen Kinder nicht besuchen. In der Spöttinger Straße in Landsberg dagegen sind die Kleinen will-kommen, können nebenan mit anderen Buben und Mädchen spielen und dabei gleich selbst ein paar Worte Deutsch aufschnappen, freut sich der Flüchtling aus dem Bürgerkriegsland. Für sie bedeutet der Deutschkurs ein großes Stück Selbstständigkeit: Nach nur zwei Monaten muss sie nicht mehr den Kopf schütteln, wenn sie jemand nach ihrer Herkunft, dem Namen oder dem Alter fragt.

„Sie hat sehr viel gelernt“, bestätigt nicht nur Veneta Lübkert, sondern auch Mitschülerin Kamila aus Polen. Diese spricht zwar schon sehr gut deutsch, doch machen ihr Schreiben und die Grammatik noch zu schaffen. Maria aus Moldawien, eine ehemalige Lehrerin, beherrscht dagegen Grammatik und Schrift, dafür muss sie noch am gesprochenen Deutsch feilen. Denn oft fehlt es an der Gelegenheit zum Deutsch reden, meint auch ihre Namensvetterin aus Rumänien.

Landeskunde: Fasching

Für die Teilnehmer ist es deshalb sehr wichtig, dass der Unterricht alltagspraktisch ist. Heute etwa stehen Preise und Größen auf dem Programm, ein andermal geht es darum, wie man sich vorstellt oder ein Formular ausfüllt – mit all den zunächst unverständlichen Fragen nach Herkunft oder Familienstand. Landeskunde steht auch groß auf dem Kursplan: Passend zur fünften Jahreszeit organisierten die Frauen des zweiten Deutschkurses eine kleine Faschingsparty, lernten die Ursprünge des Karnevals kennen, probierten typische Faschingsspeisen und stellten ihre Deutschkenntnisse bei lustigen Scherzfragen unter Beweis. 

Überhaupt kommt der Spaß nie zu kurz. So erinnern sich Kamila und ihre Cousine Milena noch bestens an den Tanz, den die Frauen zum Einprägen der deutschen Artikel „der, die, das“ aufgeführt haben. Da ist es den Frauen dann besonders wichtig, dass sie unter sich sind und so ganz entspannt und mit viel Spaß Deutsch und die Deutschen kennen lernen.

Der nächste kostenlose niederschwellige Deutschkurs für Frauen, die dauerhaft in Deutschland leben und mindestens ein Jahr lang die Aufenthaltserlaubnis haben, beginnt im April. Anmeldungen nimmt der SOS-Familientreffpunkt MiniMax ab sofort unter der Nummer 08191/911890 entgegen.

Daniela Hollrotter

Auch interessant

Meistgelesen

Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Hoher Schaden, keine Beute
Hoher Schaden, keine Beute
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben

Kommentare